Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Arbeitsgruppe "Öffentlich noch mobiler"

Start: Januar 2002
Ende: Juli 2003
Moderation: Agenda-Büro

Ziel

Obwohl der öffentliche Personennahverkehr mit Bus und Bahn hat sich in den letzten Jahren in Riedstadt deutlich verbessert hat, nehmen immer noch relativ wenige Menschen dieses Angebot an genutzt. Gleichzeitig klagen viele über Stau auf den Straßen und Lärmbelästigung. Die Gruppe wollte herausfinden, was uns alle öffentlich mobiler machen könnte:

Wo gibt es Lücken im Angebot?

Wissen alle über die bestehenden Möglichkeiten wirklich Bescheid?
Könnte man die Fahrpreise attraktiver machen?
Kann man die verschiedenen Verkehrsarten besser miteinander kombinieren?

Ergebnis

  • Befragung von Schüler/innen der Martin-Niemöller-Schule zum Mobilitätsverhalten (7. - 10. Klasse)
  • probeweises Angebot eines Wochenend-Nacht-Shuttle-Busses von Griesheim nach Riedstadt im September 2002
  • Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen
  • Integration des Schülerverkehrs in den ÖPNV  ->  gleiche Nutzungsbedingungen für alle Schüler/innen
  • Flexibleres Angebot in den Abend- und Nachtstunden (Anruf-Sammel-Taxi, Nachtbus, ...)

Besonders hilfreich ist das von der Gruppe vorgelegte Ergebnis der Befragung zum Mobilitätsverhalten der Schülerinnen und Schüler.