Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Evangelische Kirchengemeinde Goddelau

Die Orgel der evangelischen Pfarrkirche Goddelau

Die Goddelauer Orgel wurde am 03. Juni 1905 von der Firma Förster und Nicolaus aus Lich ausgeliefert. Sie ist eine pneumatische Orgel mit romantischer Prägung. Im Jahre 2002 wurde das wertvolle Instrument restauriert und mit einem neuen Windwerk versehen.

Foto der Orgel der evangelischen Kirchengemeinde Goddelau

Die Orgel hat insgesamt 13 Register, 106 Tasten und 25 Pedale, somit also 898 Pfeifen. Der Spieltisch befindet sich unter der Orgel im Kirchenraum. Das Windwerk befindet sich auf dem Dachstuhl und versorgt die Orgel mit reichlich Luft. Alle Register haben vollen Klang (auch im Plenum).

Foto der Zugregister mit Glaskeramik unterschiedlicher Färbungen

Zugregister mit Glaskeramik unterschiedlicher Färbungen und pneumatische Spieltraktur

Foto der Tastenanlage

Foto der Orgel der evangelischen Kirchengemeinde Goddelau

Manual (I):

  • Principal 8'
  • Flöte 8'
  • Gamba 8'
  • Dolce 8'
  • Oktave 4'
  • Rauschquinte 2 2/3

Manual (II):

  • Salicional 8'
  • Aeoline 8'
  • Vox Coelestis 8'
  • Liebl. Gedackt 8'
  • Flöte Dolce 4'

Koppeln:

  • I-P, II-P, II-I, Zug
  • Suboct. Koppel IzII
  • Superoct. Koppel I
  • Pedal auf Manual
  • Vorregistereinstellungen:
    P, MF, F, T, A

Pedal:

  • Subbass 16'
  • Violon 8'