Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

!!BITTE BEACHTEN SIE: Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer oder Online-TERMIN-Vereinbarung geöffnet!!!
Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen.

Abfall

Aktuelles zum Abfall

Keine Plastiktüten im Kompost

Bitte keine Kunststoff-Beutel in die Biotonne geben! Auch sogenannte Bio-Kunststoffe führen zu Problemen in der Kompostierungsanlage. Das kann für alle teuer werden. Für das Einpacken feuchter Abfälle nur Papier verwenden. Auch Restmüll und Schadstoffe haben in der braunen Tonne nichts zu suchen.
Die Biotonnen werden bei der Leerung in Stichproben überprüft.

Abfallwirtschaftsverband AWV ist zuständig für die Abfalleinsammlung

Sieben Kommunen haben sich im AWV zusammengeschlossen und organisieren über den Verband gemeinsam die Einsammlung häuslicher Abfälle. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite des AWV.

  • Abfallsatzung
  • Müllgebühren
  • Mülltonnen
  • Gebührenbescheide
  • Abfallkalender
  • Sperrmüllanmeldung
  • Grünschnittabfuhr
  • Abfall ABC (was gehört wohin?)

Entsorgung der Abfälle beim Abfallwirtschafts-Service (AWS)

Gemäß der Abfallgesetze ist für die Entsorgung der Abfälle der Landkreis zuständig. Hier übernimmt die AWS als Tochter der Riedwerke diese Aufgabe. Informationen finden Sie auf der Internetseite der AWS.

  • Deponie Büttelborn
  • Wertstoffhöfe
  • Schadstoffsammlung
  • Sammlung Elektroschrott
  • Sammlung Alttextilien

 

Verpackungen / Gelbe Tonne

In wiederkehrenden Abständen wird die Einsammlungen von Verpackungen zwischen den Dualen Systemen und den Landkreisen verhandelt. Aktuell kam im Kreis Groß-Gerau als Ergebnis heraus, dass ab dem 01.01.2021 keine Gelben Säcke mehr verteilt werden. Statt dessen wird die Einsammlung von Verpackungen auf Abfallbehälter umgestellt ("Gelbe Tonne"). Auftragnehmer der Dualen Systeme ist im Kreis die Firma Meinhardt, die die Verteilung  und Leerung der Tonnen übernimmt. Informationen gibt es auf der Internetseite der Firma Meinhardt.
Die Stadt Riedstadt und der Abfallwirtschaftsverband sind auf Grund der Bundesgesetzgebung NICHT zuständig. Die Leerungstermine werden jedoch in den Abfallkalender aufgenommen.

Stadtverwaltung Riedstadt

In Riedstadt sind nur wenige Aufgaben zum Thema Abfall verblieben.

Wichtige Telefonnummern

      

EinrichtungTelefon
Sperrmüll-Telefon, Grünschnittabfuhr
(Anmeldung von sperrigem Hausrat zur Abfuhr, Anmeldung von Grünschnitt zu den festgelegten Terminen)
06258 / 9999 219
(ab 01.01.2021)
Sperrmüllformular (Online-Anmeldung)https://awv-gg.de/sperrmuellanmeldung.html
Abfallwirtschaftsverband AWV
(Mülltonnen, Abfallkalender, Gebührenbescheide)
06258 / 9999080
Meinhardt Servicetelefon "Gelber Sack / Gelbe Tonne"0800 / 5889720
Meinhardt Bestellung "Gelbe Tonne"www.gelbeTonneGG.de
Anmeldung zur Elektroschrott-Abholung (per Email)www.aws-service.com
Abfallberatung der AWS Abfallwirtschafts-Service GmbH (Gewerbeabfälle, Sondermüll, Bauschutt, Elektrogeräte)06152 / 711 918
Kreisabfalldeponie in Büttelborn (Riedwerke)
(Selbst-Anlieferung, Asbest, MIneralwolle)
06152 / 711918
Umwelt- und Abfallberatung Riedstadt06158 / 181 321
06158 / 181 320
Kompostierungsanlage Brunnenhof06258 / 70 90

Abfallsäcke

Fällt gelegentlich mehr Müll an als in die Mülltonne passt, können speziell gekennzeichnete Säcke des AWV zur Restmüll- oder Biomülltonne dazu gestellt werden. Diese Säcke sind im Rathaus Goddelau zu den Öffnungzeiten erhältlich. In ihrem Preis sind die Kosten für die Abfallentsorgung enthalten. "Normale" Müllsäcke werden von der Müllabfuhr nicht mitgenommen.

Restmüllsack 5,00 €
Biosack          3,50 €

Zusätzliche Verkaufsstellen sind in
Crumstadt
(Hofladen Reinheimer, Friedrich-Ebert-Straße 59)
Erfelden (Hofladen Schaad, Wilhelm-Leuschner-Str. 29)
Wolfskehlen (Obst und Gemüse Wagener, Gernsheimer Str. 4 a)

Sammlung Mobiltelefone, Korken und CDs

Im Rathaus der Stadt können folgende Wertstoffe abgegeben werden (bitte Öffnungszeiten beachten).

Handys
Im Rahmen der Sammelaktion der Deutschen Umwelthilfe werden alle Mobiltelefone angenommen. Noch benutzbare Geräte erhalten eine professionelle Datenlöschung und gegebenenfalls eine Reparatur. Nicht mehr gebrauchsfähige dienen als Ersatzteillager oder werden umweltgerecht zerlegt und recycelt. Die Erlöse kommen verschiedenen Umweltschutzprojekten in Deutschland zugute.

Korken
Für Naturkorken (bitte keine Verschlüsse aus Kunststoff) steht ein Sammelbehälter bereit. Das Material kann als Korkschrot weiter benutzt werden.

CD, DVD
Die silbernen Scheiben können gut als Rohstoff wieder verwendet werden, wenn sie sortenrein gesammelt wurden. Es besteht die Möglichkeit zur Abgabe im Rathaus. Bitte auf die Datensicherheit achten (z.B. Zerkratzen der lesbaren Seite).

Wertstoffhöfe

Bitte Annahmebedingungen und Öffnungszeiten auf der Internetseite der AWS ansehen.

Elektro- und Elektronikschrott

Alle Produkte, die elektrische Bauteile enthalten, dürfen nicht mehr in den Restmüll oder zum Sperrmüll: Möbel mit Beleuchtung, elektrisch höhenverstellbare Möbel, Blink-Schuhe, Textilien mit Wärme- oder Leuchtelementen, elektronische Glückwunschkarten, Lichterketten, Solarlampen und vieles mehr. Teile mit einer Kantenlänge bis zu 25 cm können bei jeder Verkaufsstelle solcher Produkte zurückgegeben werden.
Größere Geräte müssen bei Neukauf eines vergleichbaren Gerätes vom Händler kostenfrei zurückgenommen werden. Beides gilt auch für den Versandhandel. Alternativ kann auch die Entsorgung des Landkreises für Elekttroschrott genutzt werden:

  • Für alle Kleinteile (bis etwa zu Größe eines Toasters) sowie für Leuchtstoffröhren stehen auf den Wertstoffhöfen Sammelcontainer bereit. Die Abgabe ist kostenlos.
  • Größere Geräte (Staubsauer, PC, Monitor, Kopierer, Fernseher, Herd, Kühlgerät, Waschmaschine,...) werden kostenlos abgeholt. Diese Einsammlung organisiert der Kreis Groß-Gerau (siehe AWS-Südhessen).

Diese Regeln gelten für haushaltübliche Mengen. Größere Stückzahlen nimmt die Sammelstelle des Kreises in Bischofsheim an (siehe AWS-Südhessen).

Grünabfall + Kompost

Gebündelte Grünabfälle werden nach telefonischer Voranmeldung in den im Abfallkalender des AWV genannten Terminen abgeholt.  Stammholz und Äste  bis maximal 10 cm Durchmesser und 150 cm Länge, Strauch- oder Rasenschnitt in kompostierbarer Verpackung.

Auch die Anlieferung am Wertstoffhof in Erfelden oder an der Kompostierungsanlage Brunnenhof in Biebesheim ist möglich. Dort kann auch fertiger Kompost erworben werden. 

Öffnungszeiten Wertstoffhof Erfelden (Außerhalb, neben Kläranlage)

  • mittwochs 15.00 bis 18.00 Uhr
  • samstags 9.00 bis 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Kompostierungsanlage Brunnenhof (Biebesheim, Außerhalb)

  • Montag, Mittwoch bis Freitag: 07.30 - 17.00 Uhr
  • Dienstag: geschlossen
  • Samstag: 07.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Sonderabfall

Kleinmengen werden ungefähr jeden zweiten Monat in jedem Stadtteil am Sammelfahrzeug angenommen. Temine und Standorte enthält der Abfallkalender des AWV.

Dazu zählen zum Beispiel im Haushalt anfallende Chemikalien (Putz- und Reinigungsmittel, Lösemittel, flüssige Lacke oder Kleber) und Gegenstände wie Quecksilber-Thermometer. 

Nicht angenommen werden diese Abfälle:

  • Ausgehärtete Farben und Kleber, sie können als Restmüll entsorgt werden.
  • Auch Dispersionswandfarben sind kein gefährlicher Abfall. Bitte eintrockenen lassen und danach zum Restmüll geben.
  • Batterien sollen dem Handel zurückgegeben werden.
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen werden als Elektroschrott auf den Wertstoffhöfen erfasst.
  • Alte Medikamente können in den Restmüll gegen werden.

Die Sammlung von Schadstoffen wird von der AWS organisiert.

Textilien

Gesammelt werden können saubere und gut erhaltene Textlien. Container auf öffentlichen Flächen befinden sich zur Zeit in

Crumstadt - am Sportplatz
Erfelden - Richthofenplatz
Goddelau - Stockstädter Straße
Leeheim - Geinsheimer Straße
Wolfskehlen - Markplatz

Auch alle Wertstoffhöfe nehmen Textilien an.

Bitte verwenden Sie die Stellplätze nicht für wilde Ablagerung von Müll. Sind die Container voll, nehmen Sie bitte Ihre Textlien wieder mit. Nasse und verschmutze Textilien können nur noch als Restmüll verbrannt werden. Werden Standorte über längere Zeit missbräuchlich genutzt, muss die Stadt die Container abziehen.

Glascontainer

Glas bitte nach Farben trennen, damit das Recycling optimal klappt (blau zu Grünglas). Eingeworfen werden dürfen nur Behälter aus Glas.

Glasscheiben, Spiegel, Gläser aus Bleikristall oder Glasbausteine haben eine andere Zusammensetzung und können nicht zusammen mit Behälterglas verwertet werden. Porzellan, Keramik und Steingut dürfen ebenfalls nicht in die Container.


Wegen der Lärmbelästigung für die Nachbarn bitte unbedingt die Einwurfzeiten beachten: werktags zwischen 7 und 20 Uhr

Containerstandorte

Crumstadt
Poppenheimer Straße (Ortsrand), Karlsbader Straße (Schwimmbad), Walther-Rathenau-Straße (Friedhof), Parkplatz Sportplatz, Darmstädter Straße

Erfelden
Richthofenplatz, Rheinallee (Ecke Fischergasse), Wolfskehler Straße, Großsporthalle, Goddelauer Straße, Ziegeleistraße, Philipp-Schäfer-Straße

Goddelau
Hanfgraben (Parkplatz Sportplatz), Starkenburger Straße (Feuerwehr), Weserstraße, Frankenweg (Parkplatz Bahnhof), Stockstädter Straße, Stahlbaustraße (neben Park-and-Ride-Platz), Hospitalstraße

Leeheim
Kammerhofweg, Schusterwörtstraße, Riedhäuserhofstraße, Geinsheimer Straße, Parkplatz Sportplatz, Heinrich-Bonn-Halle (Parkplatz)

Wolfskehlen
Parkplatz Bürgerhaus, Lise-Meitner-Straße, Bahnhofsplatz (Dresdener Straße), Kinzigstraße, Marktstraße, Heinrich-Heine-Straße, In der Hochstadt (Ecke Gernsheimer Straße)

Wilder Müll ist ein teures Ärgernis

Sofas, Autoreifen, Bauschutt, Folien, Lebensmittelverpackungen - es gibt fast nichts, was mann nicht in Wald und Flur findet. Obwohl die Abfallbeseitigung für alle Lebenslagen Ensorgungsmöglichketien anbietet, ziehen es einige Menschen immer noch vor, ihren Müll illgeal zu entsorgen und Bußgelder zu riskieren. Die Einsammlung dieser Abfälle ist aufwändig und teuer. Besonders froh ist die Stadt deshalb, dass sich freiwillige Menschen finden, die mithelfen, für Sauberkeit zu sorgen. So hat sich eine Cleanup Gruppe Riedststadt und Rhein gegründet.  Herzlichen Dank an alle Freiwilligen!