Träume contra Waffengewalt

Lesung aus Roman „Gun Love“ beim Club der Dichter am 23. Juni

Buchcover „Love Gun“ von Jennifer Clement
Buchcover „Love Gun“ von Jennifer Clement

Im Inneren eines Ford Mercury - eine zarte Mutter-Tochter-Beziehung in der kleinen Welt ihres Auto-Zuhauses. Draußen vor der Windschutzscheibe - die raue Wirklichkeit des amerikanischen Waffen-Irrsinns, mit Schießübungen an jedem nur denkbaren Ort. Beim „Club der Dichter“, der Gemeinschaftsveranstaltung von Städtischer Bücherei, BüchnerBühne Riedstadt und der Buchhandlung Faktotum, liest BüchnerBühnenleiter Christian Suhr am Sonntag, 23. Juni ab 11:00 Uhr im Café des Theaters in der Kirchstraße 16 aus dem Buch „Gun Love“ von Jennifer Clement. Gelegenheit für ein gemütliches Sonntagsfrühstück ist bereits ab 10:00 Uhr.  

Jennifer Clement wurde 1960 geboren, ist Präsidentin des P-E.N. International und hat Lyrik und drei Romane veröffentlicht. In dem 2018 veröffentlichten Buch „Gun Love“ schildert sie, wie Pearl mit ihrer Ausreißer-Mutter in einem Auto am Rande eines Trailerparks irgendwo in Florida lebt. Während draußen die Welt der Waffen regiert, lernt Pearl im Ford Mercury das Träumen. Bis ein schöner Mann und seine Pistolen alles verändern.  

Eintrittskarten sind zum Preis von sieben Euro über den Online-Ticketshop der Homepage (www.buechnerbuehne.de) oder direkt im Theater (dienstags und freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr) erhältlich. Die Buchhandlungen Bornhofen in Gernsheim und Faktotum in Wolfskehlen, die Infothek des Landratsamtes in Groß-Gerau sowie „Florales & Handgemachtes“ in Goddelau, Weidstraße 5 F, sind weiterhin örtliche Vorverkaufsstellen des Veranstalters. An der Tageskasse kosten die Karten neun Euro.

Das Foto vom Buchcover stammt vom Suhrkamp-Verlag.