Bäume prägen einen Ort zusammen mit der Architektur

Bäume

 

Zu fällen einen schönen Baum
braucht's eine halbe Stunde kaum.
Zu wachsen, bis man ihn bewundert,
braucht er, bedenk es, ein Jahrhundert.

Eugen Roth - Der Baum

Bäume sind Lebewesen. Manche Arten wie der Gingko exsitieren schon seit unglaublich langer Zeit, sozusagen als lebende Fossilien. Aber auch einzelne Individuen können uralt werden. Einer der älteste bekannten Bäume ist nach seinen Jahresringen gezählt ungefähr 4.800 Jahre alt und lebt in Kalifornien.

Bäume bestehen aus Zellen, sie benötigen Licht, Wasser und Nähstoffe. Sie leben oft in Symbiose mit anderen Organismen, zum Beispiel mit Pilzen im Erdreich. Bäume bieten anderen Pflanzen und Tieren Lebensraum. Viele Moose, Flechten, Insekten, Vögel, Fledermäuse und andere Kleinsäuger leben auf und von Bäumen.

Bäume sind verletzbar. Sie leiden unter Insektenfraß, ungünstiger Witterung, Schadstoffen, schlechten Bodenverhältnissen und Beschädigungen durch Mensch oder Maschine.

Bäume sind lebenswichtig. Sie liefern Sauerstoff, binden mit ihren Blättern Staub, sorgen für ausreichend Luftfeuchtigkeit und mildern in ihrem Umfeld Temperaturextreme. Ihre Wurzeln halten den Boden fest und ihre Blätter liefen den Rohstoff für neuen Humus.

Der Mensch braucht Bäume. Er erntet Früchte, benutzt das Holz für Werkzeug oder Musikinstrumente, als Baustoff und Informationsträger. Bäume spielen eine Rolle in der Religion, in der Mythologie oder in der Dichtung und sie gelten als Symbol für das Leben.

Bäume stehen im Wald, auf der Wiese, im Park, im Garten, auf dem Friedhof, auf dem Spielplatz, an der Straße.

Bäume machen Ärger? Mit den Nachbarn..., der viele Dreck von Blättern, Blüten und Früchten...., die Vögel sind zu laut..., die Krone ist zu breit, zu hoch.... und überhaupt ist ein Baum doch nur schön, wenn er weit weg ist, ....sagen manche.

Die Stadtverordneten der Stadt Riedstadt haben am 29. März 2012 das nachfolgende Leitbild zum Schutz des öffentlichen Baumbestandes in Riedsadt beschlossen: Leitbild Bäume (pdf)

Baumkataster

Stadtbäume werden mit Nummern gekennzeichnet

Im Siedlungsbereich der Stadt Riedstadt stehen aktuell ungefähr 5.000 Bäume. Sie sind in einem Baumkataster erfasst und sie werden regelmäßig von Fachleuten kontrolliert und gepflegt.

Bäume im Siedlungsbereich sind enorm wichtig, gerade auch im Hinblick auf den bereits deutlich spürbaren Klimawandel. In den damit verbundenen häufigeren heißen Sommern helfen sie mit, die Aufheizung der Gebäude und der befestigten Flächen zu vermindern. Sie verbessern die Luft und sorgen für Luftfeuchtigkeit. Je größer der Baum, desto besser kann er diese Funktion erfüllen. Junge oder kleinwüchsige Bäume können nicht so viel zum guten Klima beitragen (weitere Informationen zum Baumkataster hier: Pressemeldung Baumkataster vom 04.12.2017).

Riedstadt bemüht sich, alte Bäume möglichst lange gesund zu erhalten, und sukzessive auch die Standorte der Bäume zu verbessern. Die Verdichtung des Untergrundes, die Gefahr von Beschädigung durch Fahrzeuge oder Mähgeräte soll verringert werden. Auch die Erkenntnisse der neuern Untersuchungen zur Baumgesundheit werden berücksichtigt. So kommt beispielsweise bei Neupflanzungen verstärkt ein weißer Stammanstrich zum Einsatz, der gegen das Aufreißen der Stämme bei Frost wirksam ist. Die notwendigen Pflegearbeiten an Bäumen werden zum großen Teil vom städtischen Bauhof selbst ausgeführt. Ausführliche Informationen zur Pflege der städtischen Bäume finden Sie hier: Pressemeldung Baumpflege vom 11.12.2017.

Bäume, die gefällt werden müssen, werden in der Regel durch neue Bäume ersetzt. Bei Neu- und Nachpflanzungen wird darauf geachtet, Bäume auszuwählen, die mit dem trocken-warmen Klima in Riedstadt gut zurechtkommen und die für den Einsatz im städtischen Bereich geeignet sind. Nach derzeitigem Wissens- und Forschungsstand wählt die Stadt Bäume aus der folgenden Liste aus: Empfehlungen für Baum-Neupflanzungen im innerstädtischen Bereich, Stand November 2017.

Ergänzend dazu empfiehlt die Stadt Riedstadt die Verwendung folgender kleinerer Gehölzarten in der Stadt: Empfehlungen Gehölzpflanzungen, Stand Nov. 2017.

Anzahl der Bäume im Baumkataster

Die am häufigsten im Stadtgebiet Riedstadt vorkommenden Baumgattungen sind Ahorne (1278), Linden (793) und Eichen (412). In der nachfolgenden Tabelle sind alle im Riedstädter Baumkataser erfassten Baumarten aufgelistet (erfasst sind Bäume im Siedlungsbereich und an Sportstätten, Stand Mai 2017). Die Bäume können mit Ihrer Lage, Nummer und dem deutschen Namen auch im Geoportal der Stadt Riedstadt unter dem Menüpunkt "Natur und Umwelt" aufgerufen werden.

Anzahl

lateinischer Name

Deutscher Name

474

Acer platanoides

Spitzahorn

347

Quercus robur

Stieleiche

347

Tilia cordata

Winterlinde

323

Tilia spec.

Linde (Art/Sorte unbestimmt)

320

Acer campestre

Feldahorn

209

Fraxinus excelsior

Esche

172

Platanus x acerifolia

Platane

136

Carpinus betulus

Hainbuche

121

Carpinus betulus Fastigiata

Säulenhainbuche

110

Acer pseudoplatanus

Bergahorn

98

Aesculus hippocastanum

Rosskastanie

93

Acer platanoides "Columnare"

 

Säulen-Spitzahorn

 

80

Amelanchier "Robin Hill"

 

Baum-Felsenbirne

 

79

Betula pendula

Birke

76

Pyrus calleryana "Chanticleer"

Stadt-Birne

72

Crataegus x carierei "Lavallei"

Apfeldorn

70

Pyrus spec.Birne (Art/Sorte unbestimmt)

69

Juglans regia

Walnuss

65

Sorbus intermediaSchwedische Mehlbeere

 

58

Tilia cordata "Greenspire"

Winterlinde Sorte "Greenspire"

55

Acer campestre, Gruppe

Feldahorn in Gruppenpflanzung

54

Sorbus thuringiaca "Fastigiata"

Thüringische Säulen-Eberesche

53

Fraxinus spec.

Esche (Art/Sorte unbestimmt)

48

Ulmus spec.

Ulme (Art/Sorte unbestimmt)

46

Corylus colurna

Baumhasel

44

Carpinus betulus, Gruppe

Hainbuchen in Gruppenpflanzung

41

Prunus avium

Vogelkirsche

41

Prunus spec.

Kirsche (Art/Sorte unbestimmt)

40

Acer platanoides "Faassens Black"

Spitzahorn Sorte "Faassens Black"

38

Acer saccharinum

Silberahorn

37

Robinia pseudoacacia

Robinie (Scheinakazie)

30

Acer platanoides "Globosum"

Kugelahorn

34

Sorbus intermedia "Brouwers"

Schwedische Mehlbeere, Sorte "Brouwers"

31

Acer campestre "Elsrijk"

Feldahorn, Sorte "Elsrijk"

29

Alnus glutinosa

Schwarzerle

29

Prunus padus "Schloss Tiefurt"

Traubenkirsche, Sorte "Schloss Tiefurt"

29

Tilia platyphyllos

Sommerlinde

27

Salix alba

Silberweide

25

Pinus nigra

Schwarzkiefer

25

Sorbus aucuparia

Eberesche

25

Ulmus-Hybride "Dodoens"

Hybrid-Ulme, Sorte "Dodoens"

22

Quercus rubraRoteiche

22

Tilia cordata "Rancho"

Winterlinde, Sorte "Rancho"

17

Crataegus spec.

Weißdorn (Art/Sorte unbestimmt)

17

Malus domestica

Apflebaum in Sorten

17

Picea abies

Rotfichte

17

Pseudotsuga menziesii

Douglasie

16

Ausculus x carnea

Rotblühende Rosskastanie

16

Fagus sylvatica

Rotbuche

16

Populus spec.

Pappel (Art/Sorte unbestimmt)

16

Robinia pseudoacacia "Umraculifera"

Kugelrobinie

13

Quercus robur "Fastigiata Koster"

Säulen-Stieleiche, Sorte Koster
13Ulmus laevis

Flatterulme

12

Acer mospessulanumFelsenahorn

11

Acer platanoides "Olmstedt"Spitzahorn, Sorte "Olmstedt"

 

11

Acer negundoEschenahorn

10

Carpinus betulus "Frans Fontaine"

Säulen-Hainbuche, Sorte "Frans Fontaine"

10

Malus spec.

Zierapfel (Art/Soprte unbekannt)
10Liquidambar styraciflua

Amberbaum

10

Pinus sylvestris

Waldkiefer, Föhre

9Ginkgo biloba "Princeton Sentry"

Ginkgo, Sorte "Princeton Sentry"

9

Mespilus germanica

Mispel

9

Prunus domestica

Zwetschge

9

Prunus serrulata "Tai Haku"

Nelkenkirsche, Sorte "Tai Haku"

9

Quercus palustris

Sumpfeiche

9

Salix alba "Tristis"

Trauerweide

8

Acer platanoides "Cleveland"

Spitzahorn, Sorte "Cleveland"

8

Acer platanoides "Royal Red"

Spitzahorn, Sorte "Royal Red"

8

Metasequoia glyptostroboides

Urweltmammutbaum

8

Prunus padus

Traubenkirsche

8

Quercus robur "Fastigiata"

Säulen-Stieleiche

7

Robinia pseudoacacia, Gruppe

Robinien, Gruppenpflanzung

6

Larix decidua

Europäische Lärche

6

Acer pseudoplatanus, Gruppe

Bergahorn, Gruppenpflanzung

6

Ginkgo biloba "Fastigiata"

Säulen-Ginkgo

6

Picea abie, Gruppe

Rotfichte, Gruppenpflanzung

6

Populus tremula

Zitterpappel, Espe

6

Prunus dulcis "Rosea"

Mandel, Sorte "Rosea"

6

Tilia tomentosa "Brabant"

Silberlinde "Brabant"

6

Ulmus glabraBergulme

5

Quercus spec.

Eiche (Art/Sorte unbestimmt)

5

Ailanthus altissima

Götterbaum

5

Sorbus aria "Magnifica"

Mehlbeere, Sorte "Magnifica"

4

Acer platanoides "Schwedleri"

Spitzahorn, Sorte "Schwedleri"

4

Castanea sativa

Esskastanie

4

Celtis australis

Südlicher Zürgelbaum

4Prunus cerasifera "Nigra"

Blut-Pflaume

4

Prunus domestica, Gruppe

Zwetschge, Gruppenpflanzung

4

Sorbus ariaMehlbeere

4

Sorbus aucuparia "Edulis"

Mährische Eberesche

3

Ginkgo biloba, weiblich

Ginkgo, weiblicher Baum

3

Sophora japonica

Japanischer Schnurbaum
3

Abies spec.

Tanne (Art/Sorte unbestimmt)

3

Acer, Gruppe

Ahorn, Gruppenpflanzung (Art/Sorte unbestimmt)

3

Aesculus x carnea "Briottii"

Rotblühende Rosskastanie, Sorte "Briottii"

3Chamaecyparis spec.

Scheinzypresse (Art/Sorte unbestimmt)

3Liriodendron tulipifera

Tulpenbaum

3Ostrya carpinifolia

Hopfenbuche

3Pterocarya fraxinifolia

Kaukasische Flügelnuss

3Prunus spec.

Kirschengruppe (Art/Sorte unbestimmt)

2Amelanchier lamarckii

Kupfer-Felsenbirne

2Cedrus atlantica "Glauca"

Blauzeder

2Fagus sylvatica f. purpureaBlutbuche
2Ginkgo biloba "Fastigiata Blagon"Ginkgo, Sorte "Fastigiata Blagon"
2

Ginkgo biloba, männlicher

Ginkgo, männlicher Baum
2

Picea spec.

Fichte (Art/Sorte unbestimmt)
2

Pinus strobus

Weymouthskiefer
2

Populus nigra

Schwarzpappel
2

Prunus serrulata "Kanzan"

Nelken-Kirsche, Sorte "Kanzan"
2

Prunus x schmittii

Schmitts Kirsche
2Quercus x turneri "Pseudoturneri"Wintergüne Eiche
2

Salix caprea

Salweide
2

Salix matsudana "Tortuosa"

Korkenzieherweide
2

Salix spec., Gruppe

Weidengruppe (Art/Sorte unbekannt)
2Sophora japonica "Regent"Japanischer Schnurbaum, Sorte "Regent"
2

Sorbus torminalis

Elsbeere
2

Taxus baccata

Eibe
2

Thuja occidentalis

Westlicher Lebensbaum
2

Thuja spec.

Lebensbaum (Art/Sorte unbestimmt)
2

Tlia spec., Gruppe

Lindengruppe (Art/Sorten unbestimmt)
2

Tsuga canadensis

Kanadische Hemlockstanne
1

Abies alba

Weisstanne
1

Abies concolor

Koloradotanne
1Acer pseudoplatanus "Atropurpureum"Bergahorn, Sorte "Atropurpureum"
1Cedrus libani

Libanon-Zeder

1Cercis siliquastrum

Judasbaum

1Fagus sylvatica "Purpurea Pendula"Hänge-Blutbuche
1Fraxinus angustifolia

Schmalblättrige Esche

1Gleditsia triacanthos

Lederhülsenbaum, Gleditschie

1Magnolia kobus

Kobushi-Magnolie

1Morus alba

Weiße Maulbeere

1Morus nigra

Schwarze Maulbeere

1Parrotia persica "Vanessa"

Eisenholzbaum, Sorte "Vanessa"

1Paulownia tomentosa

Blauglockenbaum

1Picea omorika

Serbische Fichte

1Picea omorika, Gruppe

Serbische Fichte, Gruppenpflanzung

1Picea pungens "Glauca"

Blaufichte

1Picea spec., GruppeFichtengruppe (Arten/Sorten unbestimmt)
1Populus alba

Silberpappel

1Populus nigra "Italica"

Säulenpappel

1Populus tremula, Gruppe

Zitterpappel, Gruppenpflanzung

1Populus x canadensis

Hybridpappel

1Prunus cerasifera "Nigra", GruppeBlutpflaume, Gruppenpflanzung
1Prunus serrulata

Nelkenkirsche

1Quercus spec., GruppeEichengruppe (Arten/Sorten unbestimmt)
1Salix spec.

Weide (Art/sorte unbestimmt)

1Sorbus intermedia, GruppeSchwedische Mehlbeere, Gruppenpflanzung
1Ulmus spec., GruppeUlmengruppe (Arten/Sorten unbestimmt)

Ansprechpartner

Matthias Harnisch

Raum:304 (3. Stock)

Telefon:06158 181-322

Telefax:06158 181-301

E-Mail:

Barbara Stowasser

Raum:304 (3. Stock)

Telefon:06158 181-321

Telefax:06158 181-301

E-Mail:

Bilder 

Haben Sie einen Lieblingsbaum in Riedstadt? Wir nehmen Fotos gerne an....