Stromtalwiesen Projekt des Monats

Naturschutzprojekt der Stadt Riedstadt wurde per Online-Abstimmung zum Projekt des Monats Juni gewählt.

Ausgezeichnetes Naturschutzprojekt: Stromtalwiese bei Leeheim
Ausgezeichnetes Naturschutzprojekt: Stromtalwiese bei Leeheim

Erneuter Erfolg für das Naturschutzprojekt „Renaturierung von Stromtalwiesen am hessischen Oberrhein“ der Stadt Riedstadt: Nachdem das Langzeitprojekt bereits Ende März  als „offizielles Projekt der UN-Dekade biologische Vielfalt“ ausgezeichnet wurde (wir haben berichtet), ist es nun per Online-Abstimmung zum UN-Dekade Projekt des Monats Juni gewählt worden. Damit hat es nun die Chance, als offizielles Jahresprojekt 2019 der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet zu werden. Die Entscheidung wird im Juni 2020 von einer Fachjury aus allen Monatsprojekten getroffen. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 1.000 Euro verbunden.  

Stromtalwiesen in den Niederungen großer Flüsse gehören zu den artenreichsten Lebensräumen in Mitteleuropa, sind aber sehr selten geworden. Seit dem Jahr 2000 hat die Stadt Riedstadt in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem Land Hessen mittlerweile rund 70 Hektar dieser speziellen Auenwiesen in den Gemarkungen Erfelden und Leeheim renaturiert.  

Die Stadt dankt allen 649 Personen, die an der Online-Abstimmung teilgenommen und sich dadurch für das „Projekt des Monats“ eingesetzt haben für die großartige Unterstützung. Weitere Informationen zu den Monatsprojekten sind auf der Homepage der UN-Dekade Biologische Vielfalt (https://www.undekade-biologischevielfalt.de/ projekte/aktuelle-projekte-beitraege/ monatsprojekte/) zu finden.