Stadt lädt zum Seniorennachmittag ein

Buntes Programm mit Leeheimer Vereinen – Anmeldeschluss am Montag, 23. Oktober

Seniorenfeier sorgt für vollbesetzte Heinrich-Bonn-Halle in Leeheim
Seniorenfeier sorgt für vollbesetzte Heinrich-Bonn-Halle in Leeheim
Die Wolfskehler Gitarrenfreunde bei der Seniorenfeier 2016
Die Wolfskehler Gitarrenfreunde bei der Seniorenfeier 2016
Der Gemischte Chor der Sängervereinigung Wolfskehlen mit Chorleiterin Nadine Happel bei der zentralen Seniorenfeier der Stadt
Der Gemischte Chor der Sängervereinigung Wolfskehlen mit Chorleiterin Nadine Happel bei der zentralen Seniorenfeier der Stadt
„Die Hessenschnicker“ erfreuen mit ihrem Tanz das Publikum
„Die Hessenschnicker“ erfreuen mit ihrem Tanz das Publikum

Die Stadt Riedstadt lädt ihre Bürgerinnen und Bürger, die das 70. Lebensjahr vollendet haben und deren Ehepartner sowie Witwen und Witwer, auch wenn sie jünger sind, zu einem Seniorennachmittag ein. Bereits im vierten Jahr findet die jährliche Veranstaltung außerhalb der Adventszeit und diesmal bereits am Samstag, 28. Oktober 2017 statt.  

Ab 13:30 Uhr werden die Gäste in der Heinrich-Bonn-Halle in Leeheim stadtteilübergreifend drei kurzweilige und unterhaltsame Stunden verbringen. Für das Bühnenprogramm und die Bewirtung zeichnen diesmal Vereine aus Leeheim verantwortlich. Die Moderation wird Hannelore Pletz vom FC Germania Leeheim übernehmen.  

In diesem Jahr wird die Stadt erstmals versuchsweise auf den Versand von persönlichen Einladungsbriefen verzichten. Zuletzt hatten nur noch etwa zehn Prozent auf diese Einladungen reagiert, so dass man seitens der Stadt das Anmeldeverfahren etwas umgestellt hat.  

Generell können sich die Gäste über das städtische Kulturbüro telefonisch oder per E-Mail direkt anmelden (Telefon 06158 93084-1 oder -2, Fax: 930843 oder E-Mail: kultur(at)riedstadt.de). Am Empfang des Rathauses (Rathausplatz 1, Goddelau) sowie in allen städtischen Büchereien liegen außerdem Anmeldevordrucke bereit, die ausgefüllt an das Kulturbüro zurückgesandt werden können.  

Die Rückgabe der Anmeldebögen muss bis spätestens Montag, 23. Oktober erfolgen. Eine Zusendung ist auch ohne Portokosten möglich, da in allen Stadtteilen an den ehemaligen Rathäusern (in Erfelden am Zaun der Stiftung Soziale Gemeinschaft) entsprechende Briefkästen bereitstehen. Die sind daran zu erkennen, dass sie mit einem Stadtwappen beklebt sind. Goddelauer können ihre Anmeldekarte direkt am Empfang im Rathaus oder beim Kulturbüro (Weidstraße 9) abgeben oder einwerfen. Die schriftliche Anmeldung ist auch Grundlage für eine Verlosung, die beim Seniorennachmittag durchgeführt werden wird.  

Alle Gäste sollen bitte wie üblich ein Kaffeegedeck mitbringen, da sie von der Stadt bewirtet werden.  

Für den Seniorennachmittag wird auch in diesem Jahr ein Bustransfer eingerichtet, der alle angemeldeten Personen aus den einzelnen Stadtteilen kostenfrei nach Leeheim transportiert. Die Busse fahren folgende Haltestellen an: 12:30 Uhr in Crumstadt (Rathaus und Friedhof), 12:40 Uhr Goddelau (Gesundheitszentrum, Kerweplatz), 12:50 Uhr Erfelden (Berliner Straße und Gasthaus „Zur Krone“). Die zweite Linie fährt um 12:30 Uhr von Wolfskehlen (Haltestellen Kiosk/Kirche und Friedhof) nach Leeheim (12:45 Uhr – Haltestellen Hauptstraße (Kreissparkasse) und Erfelder Straße).  

Die Rückfahrt ist für 16:30 Uhr vorgesehen. Wer den Bus in Anspruch nehmen möchte, sollte die gewünschte Abfahrtsstelle bei der Anmeldung mit angeben.

Den Anmeldevordruck gibt es auch hier als "herunterladbare Datei"