Handys für die Umwelt

Weiterhin Sammelbox für alte Mobiltelefone im Riedstädter Rathaus

Seit dem städtischen Aktionstag Nachhaltigkeit steht im Rathaus-Foyer eine Handy-Sammelbox der Deutschen Umwelthilfe zur Verfügung. Dort werden alte, nicht mehr benutzte Mobiltelefone für eine Wiederverwertung gesammelt. Ursprünglich war die Aktion bis Ende des Jahres 2019 geplant. Doch war der Erfolg so groß, dass weiterhin alte Geräte dort eingeworfen werden können.  

Die Deutsche Umwelthilfe prüft zunächst, ob ein gespendetes Handy noch wiederverwendet werden kann. Trifft das zu, wird es nach einer professionellen Datenlöschung aufbereitet, repariert oder zur Gewinnung von Ersatzteilen genutzt.  

Alle Geräte, die sich nicht für eine Wiederverwendung eignen, werden recycelt, um die darin enthaltenen Wertstoffe zurückzugewinnen. Die in jedem Handy enthaltenen Schadstoffe werden umweltgerecht behandelt. Mit den Erlösen von zwei Euro für jedes wiederaufbereitete und 40 Cent für jedes recycelte Mobiltelefon werden laut Auskunft der Deutschen Umwelthilfe Umweltschutzprojekte in Deutschland ermöglicht.  

Die Handy-Sammelbox kann im Rathausfoyer zu den Öffnungszeiten des Rathauses bestückt werden: montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 7:30 bis 12:00 Uhr, dienstags von 7:00 bis 12:00 Uhr und donnerstags noch zusätzlich von 14:00 bis 18:00 Uhr.