Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Groß oder klein? Hauptsache Katze

Vorlesestunde in der Erfelder Bücherei zum Thema Toleranz

Da schauen Tiger, Puma und Gepard ziemlich blöd. „Hallo, ich bin Simon. Ich bin eine Katze. Genau wie ihr!“, verkündet der kleine Kerl selbstbewusst. Das sehen die stolzen Großkatzen deutlich anders. Zu klein, zu langsam und die Farbe ist auch völlig falsch, befinden sie über das junge, grau getigerte Hauskaterchen. Doch Simon hat starke Argumente. Schließlich können trotz Unterschieden alle zu einer Familie gehören.   In der Vorlesestunde der Bücherei stellt Büchereileiterin Anja Stark am Dienstag, 21. Januar, um 15:00 Uhr in der Bücherei Erfelden, Wilhelm-Leuschner-Straße 21a (hinter der Stiftung Soziale Gemeinschaft Riedstadt), das Bilderbuch „Große Tatzen, kleine Tatzen“ von Galia Bernstein vor. Erschienen ist es 2018, aus dem Amerikanischen übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn. Eigentlich war das schön illustrierte Bilderbuch über Toleranz für alle, die ein bisschen anders sind, geplant für die Vorlesestunde im August, doch musste die Veranstaltung wegen Erkrankung abgesagt werden.   Zur Vorlesestunde eingeladen sind Kinder ab vier Jahren. Der Eintritt ist frei. Rund um die Vorlesestunde besteht auch Gelegenheit zum Stöbern in den Medienbeständen und zur Ausleihe.