Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

!!BITTE BEACHTEN SIE: Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer TERMIN-Vereinbarung geöffnet!!!
Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen.

Eigene Tomaten, Karotten und Erbsen

Kinder der Kita Sonnenschein bepflanzen eigenes Hochbeet

Drei kleine Mädchen schaufeln Erde
Eifrig wird Erde für das Hochbeet geschaufelt
Kinder befüllten die Holzkiste mit Grünzeug
Kinder der Kita Sonnenschein bereiten das Hochbeet vor.
Ein fertig bepflanztes Hochbeet

Wo kommt eigentlich unser Essen her? Dieser Frage sind die Kinder und pädagogischen Fachkräfte der Kita Sonnenschein in Erfelden ganz praktisch und mit tatkräftiger Unterstützung von Eltern nachgegangen. „Wir waren begeistert, wie in kürzester Zeit unser Wunsch umgesetzt wurde“, freut sich Kitaleiterin Melanie Strasser über den Einsatz der Eltern.  

Zwei Hochbeete wurden gebaut. Da schließlich alles Corona-konform ablaufen musste, hat eine Familie die Hochbeete gespendet und aufgebaut und eine andere Familie die Erde gespendet und angeliefert. Die Kinder haben dann die Hochbeete mit ganzem Körpereinsatz fachmännisch gefüllt und im nächsten Schritt bepflanzt.  

Nun werden die Pflanzen beobachtet und gegossen. Die Kinder verfolgen gespannt den natürlichen Prozess und freuen sich auf eigene Tomaten, Radieschen, Karotten und Erbsen. Im Naschgarten der Kita Sonnenschein wachsen schon längst Himbeere, Stachelbeeren und Johannisbeeren. Erdbeeren und Zitronenmelisse dürfen natürlich auch nicht fehlen. Heidelbeeren sind nun neu dazugekommen.  

Schon seit einigen Jahren ist den pädagogischen Fachkräften der Kita sehr bewusst, welche Bedeutung das Essen in einer Kindertageseinrichtung hat. Längst ist das Restaurant ganz selbstverständlich ein Bildungsraum, bei dem es nicht nur um die Versorgung und damit um die Befriedigung der Grundbedürfnisse geht, sondern auch um die Beteiligung und das Erleben der Vor- und Zubereitung der Mahlzeiten. Dazu gehören die Planung und das Einkaufen genauso wie das Aufräumen und das Spülen des Geschirrs. Eine große Bedeutung haben im Sonnenschein-Restaurant auch das Wohlfühlen und die gemeinsamen Gespräche.  

Im Rahmen einer Onlinefortbildung hat sich eine Erzieherin zur Genussbotschafterin weitergebildet. Inhaltlicher Schwerpunkt der Fortbildung waren das praktische Erleben sowie die Sensibilisierung für die Wertschätzung von Lebensmitteln.  Daraus entwickelte sich als erstes das Projekt Hochbeete.