Crumstädter Schüler zu Gast in Goddelau

Klassen 4a und 4b besuchen Büchnerhaus und Stadtverwaltung

Klasse 4a mit Lehrerin Elke Zerber, Praktikantin Jasmin Raab, Bürgermeister Marcus Kretschmann und dem Leiter des Büchnerhauses Peter Brunner
Klasse 4a mit Lehrerin Elke Zerber, Praktikantin Jasmin Raab, Bürgermeister Marcus Kretschmann und dem Leiter des Büchnerhauses Peter Brunner
Klasse 4b mit Lehrerin Gudrun Bechold-Jeserigk, Praktikantin Jasmin Raab und dem Leiter des Büchnerhauses Peter Brunner
Klasse 4b mit Lehrerin Gudrun Bechold-Jeserigk, Praktikantin Jasmin Raab und dem Leiter des Büchnerhauses Peter Brunner

Bei herbstlichem Wetter hatten sich die beiden vierten Klassen der Crumstädter Grundschule kürzlich zu Fuß auf den Weg gemacht, um in Goddelau das Büchnerhaus, die Kunstgalerie und das Rathaus zu besuchen.  

In der Kunstgalerie am Büchnerhaus stand zunächst eine Fragerunde mit Bürgermeister Marcus Kretschmann auf dem Programm. Dabei interessierten sich die Kinder sehr dafür, wie man Bürgermeister wird und was man als solcher den ganzen Tag über tut. Als Marcus Kretschmann auf die Frage, wie viele Termine er am Tag so habe, antwortete „Heute sind es elf.“, ging ein beeindrucktes Raunen durch den Raum. Ein weiteres wichtiges Thema war für die Kinder das schnelle Internet in Crumstadt, das offensichtlich auch bei den Schülern ganz oben auf der Agenda steht.  

Im Anschluss an diese Runde übernahm Peter Brunner, der Leiter des Büchnerhauses, die Klassen für eine Führung. Die Kinder aus beiden Klassen wussten schon einiges über Georg Büchner zu berichten, waren aber doch sehr beeindruckt, als der Museumsleiter ihnen erzählte, was Büchner in seinem kurzen Leben alles erlebt und geschaffen hat.  

Zum Abschluss ihres Besuches besichtigten die Kinder zusammen mit Büchereileiterin Anja Stark und den Rathausmitarbeiterinnen Sonja Nold aus dem Ordnungsamt und Barbara Stowasser vom Umweltamt das Rathaus. Danach ging es mit ganz viel neuerworbenem Wissen nach Crumstadt zurück - natürlich wieder zu Fuß.