Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Angriffe durch Bussard

Großer Greifvogel verteidigt vermutlich sein Nest

Zwei Bussard-Nestlinge
Foto: wikipedia J. Dietrich

Mehrere Personen berichten von Angriffen eines großen Greifvogels auf der Westseite des Riedsees in Riestadt-Leeheim. Es handelt sich vermutlich um einen Bussard, der den in der Nähe befindlichen Horst verteidigt. Dabei unterscheiden die Tiere nicht, ob wirklich Gefahr droht und fliegen auch eigentlich harmlose Passanten an.

Mit einer Flügelspannweite von bis zu 120 Zentimetern wirkt eine solche Attacke der Vögel schon sehr bedrohlich. Das Verhalten der Tiere ist jedoch normal. Es hilft, den Bereich bis Juli zu meiden und eine andere Strecke für Spaziergang oder Jogging zu wählen. Üblicherweise kommt es nicht zu Verletzungen, jedoch sollte man sich nicht aggressiv verhalten und bei einem Angriff umkehren und sich unaufgeregt entfernen.