Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

!!BITTE BEACHTEN SIE: Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer oder Online-TERMIN-Vereinbarung geöffnet!!!
Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen. Es gilt die 3-G-Regel, wonach nur Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell Getestete das Rathaus betreten dürfen.

Sicherheit mit Haifischzähnen

Neue Querungshilfe an Kita Thomas-Mann-Platz wird rege genutzt

Die neue Querungshilfe wird eifrig genutzt, hier von Arne und Jesper (von links.
Die neue Querungshilfe wird eifrig genutzt, hier von Arne und Jesper (von links.

Sorgsam schauen Arne (sechs Jahre) und Jesper (fünf Jahre) direkt vor der Kita Thomas-Mann-Platz nach links und nach rechts, aufmerksam beobachtet von Erzieherin Rebecca Klos. Nachdem sie sich vergewissert haben, dass alles frei ist, überqueren die beiden Jungs an der durch „Haifischzähne“ geschützten Stelle die Straße. „Das habt ihr toll gemacht“, lobt Klos.  

Die weißen, reflektierenden Markierungen in Form von Dreiecken – im Volksmund „Haifischzähne“ genannt – gehören zu einer neuen Überquerungshilfe für Fußgänger, die vor der Kita-Thomas-Mann-Platz auf der Kühkopfstraße in Riedstadt-Erfelden entstanden ist.  

Besorgte Eltern von Kindergartenkindern hatten die Stadt angesprochen und gefragt, ob nicht eine sichere Möglichkeit geschaffen werden könnte, die Straße auf dem Weg zur Kita oder der Grundschule zu überqueren. Die Kühkopfstraße beschreibt an der Stelle eine leichte Rechtskurve, was die Übersichtlichkeit gerade für Kinder einschränkt. „Selbstverständlich waren wir sofort bereit, gemeinsam nach Lösungen zu suchen“, erklärt Bürgermeister Marcus Kretschmann.  

So traf sich Frank Schaffner, stellvertretender Leiter des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Ordnung, vor Ort mit einigen der Eltern. Schnell wurde deutlich, dass die beste Stelle direkt am Eingang der Kita ist. Dort schränkten aber auch parkende Autos gegenüber der Kita die Sicht ein. „Wir haben zwei Parkstände geopfert, die großen weißen Dreiecksmarkierungen auf der Straße angebracht und an jeder Ecke des Übergangs weiß-rote Leitbaken aufgestellt“, beschreibt Schaffner die getroffenen Maßnahmen.  

Als Ergebnis haben nicht nur Fußgänger bessere Sicht, sondern werden Autofahrer unmissverständlich auf überquerende Personen hingewiesen. Kitakinder, Erzieher*innen und Eltern sind begeistert – und nicht nur sie. Denn auch Schulkinder nutzen rege die Querungshilfe, liegt die Grundschule Erfelden doch direkt hinter der Kita Thomas-Mann-Platz. „Ich freue mich sehr, dass wir hier etwas für die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer tun konnten“, sagt Bürgermeister Kretschmann.