Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Großer Einsatz für BüchnerBühne

Iris Isler näht Alltagsmasken und spendet den Erlös von 1 160 Euro dem Theater in Riedstadt-Leeheim

Der Vorsitzende des Vereins BüchnerBühne, Werner Schmidt (links) bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Iris Isler. Auch der künstlerische Leiter der BüchnerBühne Christian Suhr und Landrat Thomas Will (rechts) würdigten die tolle Initiative.
Werner Schmidt (links) bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Iris Isler. Auch Christian Suhr und Landrat Thomas Will (rechts) würdigten die tolle Initiative.

Pure Freude herrschte am vergangenen Wochenende bei den Verantwortlichen der BüchnerBühne Riedstadt. Nicht nur, dass zum ersten Mal nach der Corona-Krise mit der „Bettleroper“ wieder eine größere Produktion vor etwas größerem Publikum spielen konnte, weil der Kreis den Georg-Büchner-Saal im Landratsamt zur Verfügung gestellt hatte.  

Außerdem wurde bei der Gelegenheit auch eine Spende von 1 160 Euro an die BüchnerBühne übergeben. Diesen Betrag hatte Iris Isler vom Freundeskreis Flüchtlinge Riedstadt mit dem Nähen und Verkaufen von Alltagsmasken zugunsten des Theaters eingenommen. Für den Künstlerischen Leiter der BüchnerBühne, Christian Suhr und den Vorsitzenden des Vereins BüchnerBühne, Werner Schmidt, ein besonders beeindruckendes Beispiel für die Leidenschaft und Kreativität, mit der sich Fans des kleinen Theaters in der Kirchstraße 16 in Riedstadt-Leeheim für die durch die Corona-Krise schwer gebeutelte BüchnerBühne eingesetzt haben. „Ohne die Förderung des Kreises und die unglaubliche Spendensolidarität unserer Zuschauer wären wir jetzt schon nicht mehr da“ erklärte Theaterleiter Suhr.

Das Foto wurde freundlicherweise von haza-foto zur Verfügung gestellt.