Öko-Markt am Tor zum Kühkopf

Stadt Riedstadt lädt an Christi Himmelfahrt (10. Mai) zum ökologischen Einkauf und Informieren nach Erfelden

Wildes Kraut im Angebot
Wildes Kraut im Angebot (Archivfoto 2017)
Impression vom Öko-Markt 2017
Impression vom Öko-Markt 2017

Die Stadt Riedstadt lädt am Donnerstag, dem 10. Mai (Christi Himmelfahrt) zum 28. Öko-Markt auf den Richthofenplatz in Riedstadt-Erfelden. Der Markt an der Martin-Roth-Brücke findet von 10:00 bis 18:00 Uhr statt und lässt sich hervorragend mit einem Ausflug in die Natur der Altrheininsel Kühkopf verbinden. Auch in diesem Jahr gibt es ein vielfältiges Waren- und Informationsangebot rund um den ökologischen Einkauf, das viele Riedstädter und Besucher aus der Ferne anlocken wird.  

Es gibt vielseitige Stände rund um den umweltbewussten Einkauf, zum Beispiel Honigerzeugnisse, feine Speiseöle, Seifen, Holzwerkzeug für die Küche, Produkte aus „Fairem Handel“, Gartenstauden und Gewürzpflanzen, Samen und Fossilien, aber auch Brot, Speisen, Bier und Wein aus der Region.  

Dazu kommen Beratungsangebote zum Umwelt- und Klimaschutz oder zur Energieeinsparung. Regionale Initiativen stellen sich vor und ergänzen das Marktgeschehen. 

Zum Frühschoppen bei hoffentlich glänzend blauem Himmel erwartet die Gäste ab 11:00 Uhr die Gruppe ‚Pulso‘. Sie mischen traditionelle spanische Gitarrenmusik mit Latin- und Jazz-Elementen. Zauberei mit Liedern bietet ab 15:00 Uhr Zauberer Zinnobro. Der Auszeit-Bus des Jugendbüros mit Spiel- und Sport-Angeboten steht ebenfalls ab etwa 11:00 Uhr bereit.  

Zur Anreise werden natürlich umweltfreundliche Verkehrsmittel empfohlen: mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Wer von weiter her anreist kann die Buslinien K 62 (Darmstadt-Eschollbrücken-Leeheim), 41 (Groß-Gerau – Crumstadt), ab Griesheim mit der Linie 45 bis zum Bahnhof Goddelau und natürlich mit der Bahn Linie 70 / S 7 bis Goddelau. Vom Bahnhof Goddelau aus ist der Ökomarkt in etwa 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.  

Für weitergehende Fragen zum Öko-Markt steht Barbara Stowasser von der Fachgruppe Umwelt der Stadtverwaltung (Telefon 06158  181-321, E-Mail: b.stowasser(at)riedstadt.de) gerne zur Verfügung.