Lebensmittelmarkt Leeheim wächst

Stadtverordnete machen Weg frei für Erweiterung des Netto-Marktes im Nordosten des Riedstädter Stadtteils

Der Netto-Einkaufsmarkt am Ortsrand von Leeheim soll erweitert werden.
Der Netto-Einkaufsmarkt am Ortsrand von Leeheim soll erweitert werden.

Der Lebensmittelmarkt am östlichen Ortseingang von Riedstadt-Leeheim soll zur langfristigen Standortsicherung von derzeit rund 830 Quadratmeter auf maximal 1.100 Quadratmeter erweitert werden. Eine entsprechende Änderung des Bebauungsplans wurde von den Stadtverordneten in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig verabschiedet.  

Im Einzelnen sehen die Pläne vor, dass südlich am bestehenden Gebäude ein Anbau mit Flachdach entstehen soll. Dieser soll neben einer Erweiterung des Verkaufsraums einen Bereich für den Backshop sowie einen neuen Pfandraum umfassen. Durch die Erweiterung fallen vier Pkw-Stellplätze weg, sodass künftig insgesamt 58 Kundenstellplätze zur Verfügung stehen.  

Im Jahr 2008 wurde mit der Aufstellung des Bebauungsplans „Leeheim Nord, Teil 2“ die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung des Lebensmittelmarktes der Firma Netto auf dem Grundstück zwischen Hauptstraße (Landesstraße 3096) und Dornheimer Straße (Kreisstraße 157) am Ortsausgang Richtung Wolfskehlen und Dornheim geschaffen. Mit der gewünschten Erweiterung des Marktes wurden die bisherigen Festsetzungen im Bebauungsplan für das  Sondergebiet für großflächigen Einzelhandel an den Bestand und die konkrete Planung angepasst.  

Da der Netto-Markt sowohl zu Fuß und mit dem Rad als auch mit Auto und Bus gut zu erreichen ist und bereits jetzt eine wichtige Versorgungsfunktion für die Bevölkerung in den umliegenden Wohngebieten wahrnimmt, wird die geplante Erweiterung als Beitrag zur künftigen Sicherung der wohnortnahen Grundversorgung im Stadtgebiet gesehen.