Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet!
Wir empfehlen allen Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Nutzung der Online-Terminvergabe

Ambulantes Impfzentrum des Kreises Groß-Gerau

Neben den niedergelassenen Haus- und Fachärzten sowie den Betriebsärzten betrieb der öffentliche Gesundheitsdienst des Kreises Groß-Gerau Impfambulanzen, wo Bürgerinnen und Bürger des Kreises entsprechende Impfangebote erhalten konnten. Wegen der stark gesunkenen Nachfrage ist aktuell nur noch eine Impfambulanz in Betrieb:

  • Helvetia Parc Groß-Gerau (Helvetiastraße 5, 64521 Groß-Gerau) täglich von 12:15 bis 19:45 Uhr (Kinderimpfung: Samstag und Sonntag 12:15 bis 19:45 Uhr)

Zusätzlich setzt der Kreis mobile Impfteams ein, die zu bestimmten Tagen in den Kommunen des Kreises präsent sind.
Für sämtliche Angebote gilt mittlerweile, dass eine vorherige Anmeldung nicht mehr erforderlich ist.

Mehr Informationen rund um die Corona-Impfungen sind auf www.kreisgg.de/impfung nachzulesen.

 

Testmöglichkeiten in der Region

Für einen kostenlosen Corona-Bürgertest stehen verschiedene Apotheken oder Testcenter in der Region zur Verfügung. Den Überblick zu den Schnellteststandorten bietet eine Landkarte auf der Homepage des Kreises Groß-Gerau.

In Riedstadt gibt es aktuell fünf Möglichkeiten für Corona-Tests:

In der Schinder Apotheke, Lise-Meitner-Straße 8, Wolfskehlen (Gewerbegebiet) sind Tests nur nach telefonischer Terminvergabe möglich (Telefon 06158 9413245). Die Öffnungszeiten sind montags bis samstags von 8:30 bis 19:00 Uhr. 

Kostenlose Testungen sind auch im Schnelltestcenter Matsoukas auf dem Parkplatz des Volkshauses Crumstadt, Friedrich-Ebert-Straße 21 möglich. Das Testcenter hat montags bis freitags von 7:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 8:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Ein weiteres Testzentrum gibt es auf dem Rewe-Parkplatz, Philipp-Schäfer-Straße 1 in Erfelden. Es ist montags bis freitags von 7:00 bis 21:00 Uhr, samstags 8:00 bis 21:00 Uhr und sonntags von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Es besteht auch die Möglichkeit, einen PCR-Test durchzuführen.

Die Teststelle Riedstadt-Leeheim in der Hauptstraße 51 (ehemaliger Pfälzer Hof) ist von montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 19:00 geöffnet, samstags und sonntags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Antigen-Schnelltests sind mit und ohne Termin möglich. Terminbuchung über 0174 3601320 oder online (https://anny.co/b/book/teststelle-leeheim) möglich. Seit 01. April 2022 gibt es hier auch die Möglichkeit, einen PCR-Test durchzuführen - hierfür ist allerdings in jedem Falle eine Terminvereinbarung unter der vorgenannten Mailadresse bzw. per Telefon erforderlich!

Eine einfache Suche nach Testmöglichkeiten in ganz Hessen bietet die Internetseite www.corona-test-hessen.de

 

Helfernetzwerk Riedstadt

Die Warnungen der Virologen sind eindeutig: Ältere Menschen und Immungeschwächte gehören zur absoluten Risikogruppe der Corona-Pandemie und sollten zum eigenen Schutz Sozialkontakte so weit wie möglich vermeiden.  

Um ihnen zu helfen hat sich in der Büchnerstadt Riedstadt das „Helfernetzwerk Riedstadt“ gegründet, eine Initiative von vielen hilfsbereiten Frauen, Männern und Jugendlichen, den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Riedstadts sowie der Stadt. Nach der telefonischen Kontaktaufnahme – oder per E-Mail -  bringen Freiwillige den Menschen aus der Risikogruppe nach Absprache Lebensmittel und Medikamente nach Hause. Die entsprechende Einkaufsliste stehen Ihnen zum herunterladen zur Verfügung.

Der zentrale Kontakt läuft über die evangelische Gemeindepädagogin Regine Lehmann oder der Leiterin der Beratungsstelle für ältere Menschen Stefanie Drozdzynski unter 0160 7433826, E-Mail: helfernetzwerk(at)riedstadt.de.

Informationen für die Kindertagesstätten

Die Eltern der Kita-Kinder werden über die jeweils geltenden Regelungen der kommunalen Kindertagesstätten zur Corona-Pandemie durch Elternbriefe informiert.

Die Elternbriefe sind über die Web-Kita-Plattform hier auf unserer Homepage nachzulesen und damit auch öffentlich zugänglich.

 

Erreichbarkeit von Stadtverwaltung, Büchnerhaus, Museen und Büchereien

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist ab 1. Juni 2022 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet!

Aufgrund der Lockerungsmaßnahmen wird auch die Maskenpflicht im Rathaus für Beschäftigte und Besucher*innen abgeschafft.

Die Stadtverwaltung hält jedoch daran fest, für die Abwicklung des Besuchsverkehrs möglichst vorher einen Termin zu vereinbaren, telefonisch oder online. Um das Serviceangebot zu erhöhen, können die Mitarbeiter*innen die Termine innerhalb ihrer Arbeitszeit frei vergeben. Alle Durchwahlnummern finden Sie auch als Download. Die Terminvereinbarung über die städtische Homepage ist direkt auf der Startseite (links) von www.riedstadt.de erreichbar (gilt für Einwohnermelde- und Passamt, Gewerbeamt und Standesamt).

Die Terminvergabe über die Homepage hat sich während der Pandemie sehr bewährt und soll deshalb auch zukünftig Praxis des Bürgerservices sein. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es entstehen keine Wartezeiten für Besucher*innen und direkt bei der Terminbuchung gibt es Informationen, wie lange der Besuch im Rathaus ungefähr dauert, welche Unterlagen mitgebracht werden müssen und welche Gebühren anfallen.

Büchnerhaus, Museen und Büchereien

Die Riedstädter Heimatmuseen haben mittlerweile wieder zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet (wir haben berichtet).

Das Büchnerhaus in Goddelau, Weidstraße 9, ist ebenfalls wieder von donnerstags bis sonntags jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. 

Die Stadtbücherei mit ihren fünf Filialen in den Stadtteilen ist weiterhin  geöffnet. Die seitherigen Kapazitätsbegrenzungen sind weggefallen. Büchereileiterin Anja Stark und ihr ehrenamtliches Büchereiteam empfehlen, sich schon zu Hause im virtuellen Bestandskatalog unter www.buecherei.riedstadt.de umzusehen und seine Lesewünsche zu notieren. Auf der genannten Homepage sind auch die üblichen Öffnungszeiten der fünf Büchereifilialen nachzulesen. 

 

Aktion "Ich bin geimpft, weil...."

Dass die Zahl der Inzidenzen (Fälle in 7 Tagen pro 100.000 Einwohner*innen) in Deutschland noch immer relativ hoch ist, wird auf die immer noch relativ hohe Quote der Nicht-Geimpften zurückgeführt. Die Büchnerstadt Riedstadt hat daher am 24. März 2022 die Aktion "Ich bin geimpft, weil..." gestartet (wir haben berichtet). Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, Gesicht zu zeigen und zu erklären, warum sie die Impfungen für unbedingt nötig halten.

Die gesammelten Statements sind auf unserer Homepage nachzulesen: Ich bin geimpft

 

Gaststätten in Riedstadt

Um die örtlichen Gastronomen nach dem langen Corona-Lockdown zu unterstützen und zugleich für die Bürgerinnen und Bürger den Überblick über die verschiedenen Angebote zu erleichtern, hat die Büchnerstadt Riedstadt auf ihrer Homepage eine eigene Rubrik geschaffen. Unter https://www.riedstadt.de/tourismus/gaststaetten.html können sich alle Gaststätten - vom Restaurant bis zur Dönerbude -  mit Name, Anschrift, Öffnungszeiten sowie ihrer Speisekarte registrieren lassen. Hungrige wiederum finden benutzerfreundlich einen schnellen Überblick über die verschiedenen Angebote in der Stadt.

Mittlerweile sind Abhol- und Lieferservice nicht mehr allzu wichtig, da die Restaurants und Gaststätten wieder ohne Zugangsbegrenzungen geöffnet haben. 

 

Weitere Informationen

Robert Koch Institut

www.rki.de

Wo erhalte ich weitere Informationen zum Coronavirus?

Auf den Seiten infektionsschutz.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt es eine Sonderseite zu MERS-Coronaviren.

Eine hessenweite Hotline des Sozialministeriums für Fragen und Informationen zum Corona-Virus ist unter der Nummer 0800 555 4666 oder alternativ 0611 32 111 000 montags von 8:00 bis 18:00 Uhr und dienstags bis sonntags von 9:00 bis 15:00 Uhr erreichbar.

Die Corona-Hotline des Kreises Groß-Gerau ist montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr unter folgender Telefonnummer erreichbar: 06152 989-213. Gern kann man auch eine Mail senden an corona.hotline@kreisgg.de.

Verordnungen der Hessischen Landesregierung

Die aktuellen Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus finden Sie auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration.

Weitere Informationen auf Kreisebene

Die aktuellen Inzidenzzahlen auf Kreisebene sowie weitere Informationen rund um die Corona-Pandemie im Kreis Groß-Gerau finden Sie unter www.kreisgg.de