Daten / Statistiken

Einwohner in Riedstadt, Stand 30.06.2017
StadtteilEinwohnerzahlen
Crumstadt4.188
Erfelden4.457
Goddelau mit Philippshospital6.810
Leeheim4.189
Wolfskehlen

4.098

Riedstadt insgesamt23.742

Die Stadt Riedstadt ist ein Zusammenschluss der ursprünglich selbstständigen Gemeinden Goddelau, Crumstadt, Erfelden, Leeheim und Wolfskehlen.

Riedstadt ist mit 7.376 ha (= 73,76 km2) Gemarkungsgröße die flächenmäßig größte Gemeinde im Kreis Groß-Gerau.

Die noch erhaltene ländliche Struktur, aber auch die Nähe zu den Großstädten Frankfurt, Darmstadt, Wiesbaden, Mainz und Mannheim und die gute Verkehrsanbindung an diese Städte prägen die hohe Standortqualität.

Der Gemeinde ist es gelungen, durch strukturelle Ansiedlungen von umweltfreundlichen Gewerbebetrieben und Anbindung an den Verkehrsverbund Rhein-Main eine gute Basis für Leben, Arbeiten, Wohnen und Freizeit in Riedstadt zu schaffen.

Dazu trägt auch die unmittelbare Nähe zu Naherholungsgebieten, wie Kühkopf - Knoblochsaue, Bergstraße, Odenwald und Taunus bei. Riedstadt ist geprägt durch Fortschritt und Tradition.

Junge Gemeinde mit Geschichte

Riedstadt ist eine sehr junge Gemeinde mit Tradition. Die neue Gemeinde entstand am 1. Januar 1977 durch die hessische Gebietsneugliederung. Mit diesem Tag wurden durch Gesetz die selbstständigen Gemeinden Goddelau, Crumstadt, Erfelden, Leeheim und Wolfskehlen zusammengeschlossen, von denen bereits 1973 Goddelau und Wolfskehlen die freiwillige Fusion vollzogen hatten.

Seit 14. Januar 2007, 30 Jahre nach dem Zusammenschluss im Rahmen der Gebietsreform, darf Riedstadt die Bezeichnung „Stadt“ führen. Sie ist damit eine der jüngsten Städte in Hessen. 

Verkehrsanbindung

Entfernungen von Goddelau nach

ZielEntfernung
Darmstadt14 Kilometer
Frankfurt (Main)40 Kilometer
Groß-Gerau11 Kilometer
Mainz36 Kilometer
Mannheim52 Kilometer
Wiesbaden41 Kilometer

Nähe zu...

Nähe Bundesautobahn A 67 und A 5

Bundesstraße B 44 und B 26

Bahnhöfe

Riedstadt-Goddelau / Riedstadt-Wolfskehlen (S-Bahn-Anschluss von/nach Frankfurt/Main)

Nächstgelegener Flughafen

Airport Frankfurt , Frankfurt/M.

Strukturelle Rahmenwerte

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigte *

30.06.20043.264
30.06.19902.711
Veränderungen 1990 - 2004+553 (20,4%)

Beschäftigungsstruktur 2004

Öffentliche und private Dienstleister47,2%
Finanzierung, Unternehmensdienstleister9,5%
Handel, Gastgewerbe, Verkehr 26,6%

*) entspricht weitgehend den Arbeitsplätzen vor Ort, ohne Selbständige, Beamte und geringfügig Beschäftigte.

Kaufkraft

2005 5.424 €/Einwohner, Kaufkraftkennziffer 105% (BRD = 100%)

Hebesätze

Gewerbesteuer390 %
Grundsteuer A520 %
Grundsteuer B700 %

Gewerbeflächen

Gewerbeflächenreserven20ha
Preis für Gewerbegrundstücke85€/m2

Bodenrichtwerte

Hier erhalten Sie Bodenrichtwerte für die gesamte Stadt Riedstadt zum Stichtag 01.01.2016. Die Pläne liegen als PDF- Dokumente vor und können hier heruntergeladen werden.

Herkunft der Bodenrichtwertdaten:
Amt für Bodenmanagement Heppenheim
Geschäftsstelle Gutachterausschuss
Odenwaldstr. 6, 64646 Heppenheim
Telefon 06252 / 127-8904, Telefax 06252 / 127-8391

Crumstadt

Erfelden

Goddelau

Leeheim

Wolfskehlen

Die Bodenrichtwertkarten sind so aufbereitet, dass über Textsuche innerhalb des PDF-Dokuments direkt zu einzelnen Straßennamen navigiert werden kann. Dies erleichtert die Bodenrichtwertsuche für Anwender ohne Ortskenntnisse erheblich.

Innerhalb des Bodenrichtwertinformationssystems (www.boris.hessen.de) ist eine Suche über Adresse oder Flur und Flurstücksnummer möglich.

Sofern Sie weitere Fragen zur Grundstückswertermittlung und zu den Leistungen des Gutachteausschusses haben, können sie sich auf der entsprechenden Internetseite www.gutachterausschuss.hessen.de informieren.
Weiterhin erhalten Sie auf der Seite www.boris.hessen.de kostenfrei die Bodenrichtwerte des gesamten Landes Hessen.