Evangelische Kirchengemeinde Crumstadt

Die Besonderheit der evangelischen Kirche in Crumstadt ist, dass sie ein durch Landgraf Georg in Auftrag gegebener, 1593 fertig gestellter protestantischer Kirchenbau ist.

Andere protestantische Kirchen entstanden meist später. Von außen fallen an dem Bauwerk die zwei übereinander umlaufenden Fensterreihen und der symmetrische Grundriss durch die scheinbare Doppelchörigkeit auf.

Im Inneren befindet sich eine ursprünglich aus der Hospitalkirche stammende spätgotische Kanzel, deren Bonifatius-Relief besondere Beachtung verdient.

Die Kirchengemeinde betreibt den 1862 von der ev. Gemeinschaft als Kinderschule gegründeten Kindergarten seit Ende des Zweiten Weltkrieges als Träger. Ab 1933 war der Kindergarten im damals neu errichteten ev. Gemeindehaus untergebracht. Heute betreibt die Stadt Riedstadt dort im Erdgeschoss den Halbtagskindergarten "Spatzennest", während der kirchliche Kindergarten als evangelische Kindertagesstätte "Sandbachfrösche" in die Nachbarschaft der Grundschule, Am Roseneck 1, zog.

Das Gemeindehaus versteht die Kirchengemeinde als "Haus der Generationen", das für alle Crumstädter Bürger und Gäste offen ist. Seit Sommer 2005 erleichtert ein Aufzug gehbehinderten und alten Menschen den Zugang zu den Gemeinderäumen im ersten Stock. Mit vielen Aktivitäten für alle Generationen, einem musikalischen Schwerpunkt (Kirchenchor, Gospelchor, Flötenkreise, Riedstadt-Band) und einem reichen gottesdienstlichen Angebot lädt die Kirchengemeinde herzlich ein, dabei zu sein und mitzumachen.

Kontakt

Pfarrerin Julia Bokowski
Darmstädter Straße 3
Telefon: 06158 83531
Telefax: 06158 985125
ev-kirche-crumstadt(at)t-online.de

Homepage: www.crumstadt-evangelisch.de