KAG SAV Biebesheim

Was ist die KAG SAV Biebesheim?

Die kommunale Arbeitsgemeinschaft "SAV Biebesheim", wurde 1989 gegründet und ist ein Zusammenschluss von derzeit acht Gemeinden/Städten und zwei Landkreisen (in Hessen und Rheinland-Pfalz) im Einwirkungsbereich der Sondermüllverbrennungsanlage Biebesheim.

Die Kommunen der Arbeitsgemeinschaft haben sich zur Aufgabe gesetzt, gemeinsam berührende Angelegenheiten im Zusammenhang mit der SAV zu beraten und ein abgestimmtes Vorgehen sicherzustellen.

Vorsitzender ist Bürgermeister Werner Amend, Stadt Riedstadt
Stellvertreter ist Walter Astheimer, Kreisbeigeordneter, Landkreis Groß-Gerau

» Mehr zu den Mitgliedern der KAG

Was will die KAG ?

Während in den ersten Jahren der KAG-Arbeit die Vertretung der Interessen der Kommunen als Einwender im Planfeststellungsverfahren zum dritten Ofen der SAV Biebesheim und damit auch die Untersuchung des Gefährdungspotentials der Emissionen der SAV im Vordergrund stand, richtet sich das Augenmerk zunehmend auf die Grundbelastung des Raumes und eine Verbesserung der Gesamtimmissionssituation. Die Stärke der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft "SAV Biebesheim" war und ist die Vertretung kommunaler Interessen weit über politische Lippenbekenntnisse hinaus. Die Finanzausstattung der Solidargemeinschaft ermöglicht es, fachlich fundiert Stellung zu beziehen und die Interessen der Region -auch durch die Beschreitung des Rechtswegs- durchzusetzen.

» Mehr zu den Zielen der KAG

» Mehr zu den Arbeitsschwerpunkten der KAG

Wie engagiert sich die KAG?

Im Auftrag der Mitglieder wurden zahlreich Gutachten und Stellungnahmen zu technischen und rechtlichen Aspekten der Verbrennungsanlage erstellt. Die KAG SAV Biebesheim ist in verschiedenen regionalen Gremien und Arbeitsgruppen vertreten und Mitglied im Umweltbeirat HIM. Es gibt eine enge Zusammenarbeit mit Bürgerinitiativen und Umweltverbänden. Die KAG bezieht öffentlich Position und nutzt die Möglichkeit für Petitionen und politischen Forderungen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. Auch die Anrufung von Gerichten zur Klärung strittiger Rechtsfragen war in einzelnen Fällen erforderlich.

Materialien

Hier finden sie Downloads (PDF) der KAG zum Humanbiomonitoring und zum Klimaschutz.

Kontakt

Gerne hätten wir Kontakt zu anderen Kommunalen Arbeitsgemeinschaften und Zusammenschlüssen, die sich um die Verbesserung der Luftqualität sorgen oder auf einem ähnlichen Gebiet aktiv sind. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und sind gerne bereit, Informationen und Erfahrungen weiterzugeben.

Kommunale Arbeitsgemeinschaft "SAV Biebesheim"
Geschäftsstelle

Hans-Jürgen Unger

Telefon:06158 181-320

Telefax:06158 181-301

E-Mail: