Evangelische Kirchengemeinde Wolfskehlen

Urkundlich erwiesen ist die Existenz eines Kirchengebäudes seit 1313 aus den Präsentations- und Dotationsurkunden der Herren von Wolfskehlen. Um 1490 ließ Christina von Wolfskehlen den Wolfskehler Altar malen und stiftet ihn „aus frommer Herzensbewegung und Mehrung der göttlichen Kultur“ der Kirche.

Dieser Altar wurde 1821 an das Hessische Landesmuseum Darmstadt verkauft, wo er noch heute zu besichtigen ist. 1530 führte Eberhard von Gemmingen die Reformation ein. Seit 1536 ist die Gemeinde evangelisch-lutherischen Bekenntnisses.

Kontakt

Pfarrer Volker Herwig
Telefon: 06158 72530
Pfarrbüro: Groß-Gerauer Straße 9
Telefon: 06158 72503
Telefax: 06158 72504
E-Mail: ev.pfarramt.wolfskehlen(at)t-online.de

Homepage: www.riedstadt.ekhn.org
oder: www.ried-evangelisch.de