Flüchtlinge sind in Riedstadt willkommen

Begegnungsfest am Altrhein

Die Aufnahme von zahlreichen Flüchtlingen in Riedstadt wird von großer Hilfsbereitschaft der Bevölkerung begleitet. Als Anlaufstelle, zur Unterstützung und Koordination von Hilfsangeboten, hat die Stadtverwaltung seit dem 01.01.2016 eine halbe Stelle "Koordination Flüchtlinge" eingerichtet.

Andrea Kliegl, langjährige Mitarbeiterin im Jugendbüro Riedstadt, übernahm diese Aufgabe und freute sich sehr auf ihr neues Tätigkeitsgebiet. Hier in Riedstadt ist schon sehr viel geleistet worden. Das Engagement der Bevölkerung ist jetzt schon groß und wird weiterhin gebraucht werden. Dies zu unterstützen und die Aktivitäten verschiedener Akteure abzustimmen, darin sieht sie ihre Hauptaufgabe.

Die neue Koordinierungsstelle ist der Fachgruppe Kinder, Jugend und Soziales zugeordnet und erfüllt auch Vernetzungsaufgaben für die gesamte Stadtverwaltung. Sie unterstützt den ehrenamtlichen Freundeskreis Flüchtlinge Riedstadt und arbeitet eng mit ihm zusammen. Der Freundeskreis Flüchtlinge Riedstadt hat in den letzten Monaten bereits zahlreiche Aufgaben übernommen und viele Problemstellungen gelöst.

Wenn Sie Fragen haben oder selbst tätig werden möchten, wenden Sie sich bitte an:

Andrea Kliegl

Koordination Flüchtlinge
Magistrat der Stadt Riedstadt
Neugasse 36

Telefon:06158/ 184 220

Telefax:06158/ 184 228

E-Mail:

oder an den Freundeskreis Flüchtlinge Riedstadt:

Homepage: http://freundeskreis-fluchtlinge-ried.webnode.com
Hier ist ein Kontaktformular zu finden.

Organigramm des Freundeskreises Flüchtlinge Riedstadt.

Facebook: https://www.facebook.com/Freundeskreis-Fl%C3%BCchtlinge-Riedstadt-1671109349790980/

Gesucht werden für sofort oder auch für später:

  • Deutsch-LehrerInnen
  • Mögliche Familien-Paten oder Wohngruppen-Paten
  • HelferInnen für die Fahrrad-Werkstatt, bei Möbel-Transporten, bei der Kleiderausgabe und im Begegnungs-Café in Goddelau.

Auch jemanden zu besuchen, zu einen Ausflug einzuladen oder sein Hobby mit jemanden zu teilen - in einen Verein, beim Laufen, beim Radfahren etc., ist möglich.

Gesucht wird auch immer Kleidung, möglichst in kleinen Größen, sowie Taschen, Koffer, Schuhe, Kinderspielsachen.