„Dinner for one“ - uff rhoihessisch

Riedstädter Kulturbüro veranstaltet am 16. Dezember eine Fahrt nach Oppenheim - Sketchaufführung mit Drei-Gänge-Menü

Szene aus Dinner for one - uff rhoihessisch
Dinner for one - uff rhoihessisch

Das Riedstädter Kulturprogramm bietet seit einigen Jahren in der Vorweihnachtszeit eine attraktive, kulinarische Theaterfahrt nach Oppenheim an. Aufgrund der hohen Nachfrage empfiehlt sich auch in diesem Jahr eine frühzeitige Reservierung. Deshalb weist die Stadt schon jetzt auf ihre Bustour über den Rhein am Samstag, 16. Dezember 2017 hin. In „Völkers Theaterkeller“ in Oppenheim wird dann der Silvesterklassiker „Dinner for one“ in einer rheinhessischen Mundart-Fassung aufgeführt. Für die Busfahrt mit vielen Extras sind bereits jetzt Karten erhältlich.  

Seit der Erstaufführung im Februar 2003 hat sich „Dinner for one“ in Oppenheim zu einem absoluten Dauerbrenner entwickelt. Mehr als 850 ausverkaufte Vorstellungen sprechen für den Erfolg dieses einzigartigen Theaterabends. Neben der humorvollen Feier eines 90. Geburtstags in den Tiefen des Winzerkellers hält der Ausflug über den Rhein aber noch weitere Überraschungen bereit.  

Der abwechslungsreiche Abend beginnt zunächst um 17:30 Uhr mit der Besichtigung einer einmaligen Sehenswürdigkeit der Region: einer Führung durch den Oppenheimer Untergrund. Wer sich auf diese Reise begibt, für den geht es über alte Steintreppen oder - barrierefrei - mit dem Fahrstuhl hinab ins Mittelalter, in das historische Kellergewölbe, wo die Geschichte wieder lebendig wird. Über vier Etagen zieht sich die mittelalterliche, mehrgeschossige Anlage, die im historischen Ortskern von Oppenheim liegt. Dabei verlassen die Besucher das Anwesen des Restaurants Völker nicht.  

Nachdem Miss Sophie mit ihren imaginären Freunden gefeiert und die Speisen mit jeweils passenden Getränken sowie die „Leistungen“ ihres Kellners genossen hat, haben sich auch die Theaterbesucher etwas kulinarische Verwöhnung verdient. Ein Drei-Gänge-Menü, frisch mit Zutaten der Saison, zubereitet von Chefin Ute Völker, wird gewürzt mit den launigen Kommentaren des Hausherrn Josef Völker serviert.  

Nach einem gelungenen Programm ist die Rückreise per Bus nach Riedstadt für 22:45 Uhr vorgesehen. Der Teilnahmepreis für den genussvollen Ausflug auf die andere Rheinseite beträgt 70 Euro pro Person. Karten sind bis auf weiteres am Empfang des Riedstädter Rathauses im Stadtteil Goddelau (Rathausplatz 1) zu haben. Erworbene Theaterkarten können nicht zurückgenommen werden.  

Das Foto stammt von Peter Pulkowski.