Zustellprobleme bei der Bürgerbroschüre

Alternativer Zugriff über die städtische Homepage

Titelseite der Jahresbroschüre 2019
Titelseite der Jahresbroschüre 2019

Schon Ende November erschien die aktuelle Ausgabe der städtischen Informations- und Bürgerbroschüre, wobei wie üblich der Abfallkalender für 2019 beigeheftet war (wir haben berichtet). Offensichtlich hat die Zustellung dieser Broschüren nur mäßig funktioniert. Bei der Stadtverwaltung reißen die Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern nicht ab, die das großformatige Heft nicht in ihrem Briefkasten vorgefunden haben und sich ihr Exemplar im Rathaus abholen oder zusenden lassen.  

Für den Druck und den Vertrieb zeichnet der Ulrich Diehl Verlag und Medienservice GmbH (UDVM) verantwortlich, der diese Tätigkeit vom Riedstädter Forum Verlag übernommen hat. Die Verteilung erfolgte über eine Star Express GmbH, Frankfurt, die von UDVM entsprechend beauftragt wurde. Nach Verlagsangaben war die Verteilung schon zum 5. Dezember abgeschlossen.  

Die Stadtverwaltung hat mittlerweile die Liste der nicht belieferten Hausanschriften dem Verlag vorgelegt und eine Klärung dieser Schlechtleistung eingefordert. Durch die zahlreichen Nachlieferungen geht mittlerweile der Vorrat an Broschüren zur Neige. Dabei sollte sichergestellt sein, dass alle Neubürger das ganze Jahr über bei ihrer polizeilichen Anmeldung eine Informationsbroschüre erhalten können. 

Für alle, die jetzt noch nicht im Besitz der Bürgerbroschüre oder des Abfallkalenders sind, gibt es eine Alternative übers Internet. Der Abfallkalender ist – für jeden Stadtteil getrennt - über die Homepage der Stadt abrufbar (www.riedstadt.de - Rubrik: Bürgerservice / Rathaus / Herunterladbare Dateien / Abfallkalender). Auch die komplette Jahresbroschüre ist über die Homepage nachzulesen oder herunterzuladen.