Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

!!BITTE BEACHTEN SIE: Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer TERMIN-Vereinbarung geöffnet!!!
Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen.

Von Wurzeleinwüchsen und Kanalbaustellen

Jede Menge Tipps und Informationen der Stadtwerke Riedstadt auf Homepage der Büchnerstadt

Einige der Infoblätter der Stadtwerke
Jede Menge Infomaterial zum Herunterladen bietet die Rubrik „Stadtwerke“.

Was tun, wenn der Keller regelmäßig geflutet wird? Warum müssen Fehlanschlüsse in der Kanalisation beseitigt werden, wie können Wurzeleinwüchse in Abwasserleitungen beseitigt werden und was ist so schlimm daran, Speisereste in der Toilette zu entsorgen? Darüber und viele weitere Themen informieren die Stadtwerke in ihrer neu gestalteten Rubrik hier auf der Homepage der Stadt.

Dort finden sich nicht nur verschiedenste interessante Informationen für Riedstädter Bürger*innen, die heruntergeladen und ausgedruckt werden können, sondern auch ein Film mit dem Titel „Eine Kanalbaustelle vor der Tür – und nun?“ Er erklärt anschaulich, wie ein Kanalsystem einer Stadt funktioniert und was alles genau bei einer Kanalbaustelle gemacht wird. Für hörgeschädigte Menschen ist auch eine Version mit Untertiteln abrufbar.

Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, haben sich die Stadtwerke Riedstadt mit anderen Kommunen aus Hessen und Nordrhein-Westfalen zusammengetan. Unter Federführung des Instituts für unterirdische Infrastruktur (IKT) wurde ein Film für alle 15 beteiligten Kommunen produziert.  

„Vieles von dem, was die Stadtwerke leisten, ist nicht sichtbar, weil es sich im Verborgenen abspielt. Und doch ist diese Arbeit von zentraler Bedeutung für die hygienischen Verhältnisse in unserer Stadt. Mit verschiedenen Beiträgen auf der Homepage möchten wir über unsere Arbeit informieren und vor allem den Bürgerinnen und Bürgern ganz praktische Tipps geben. Wir werden dieses Angebot im Laufe der Zeit immer weiter ausbauen“, erklärt Stadtwerkeleiterin Saskia Kirsch.