Vernetzung nach Berlin

Bundestagsabgeordneter Stefan Sauer will sich regelmäßig mit Bürgermeister Kretschmann austauschen

Bundestagsabgeordneter Stefan Sauer (r.) zum Antrittsbesuch beim Riedstädter Bürgermeister Marcus Kretschmann
Bundestagsabgeordneter Stefan Sauer (r.) zum Antrittsbesuch beim Riedstädter Bürgermeister Marcus Kretschmann

Der im September 2017 neu gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Groß-Gerau, Stefan Sauer, war in diesen Tagen im Riedstädter Rathaus und traf dort mit Bürgermeister Marcus Kretschmann zusammen.  

Der ehemalige Bürgermeister der Kreisstadt Groß-Gerau und der amtierende Rathauschef der Büchnerstadt kennen sich bereits seit einigen Jahren. Sie haben als Parteifreunde vielerlei Kontakte und einen guten Draht zueinander. Unabhängig davon war der Ortstermin dennoch etwas Besonderes, da Sauer zum ersten Mal in seiner neuen Funktion als direktgewählter Bundestagsabgeordneter mit Kretschmann zusammen traf.  

In dem Gespräch ging es neben einem allgemeinen Austausch über die schwierige politische Lage in Berlin auch um konkrete Ansatzpunkte auf der Ebene der Kommunalpolitik. Themenfelder waren dabei der Schutz vor Bahnlärm und nötige Straßenbauprojekte des Bundes, hier insbesondere die B-44-Umgehung von Dornheim.  

Stefan Sauer sieht sich als Bundestagsabgeordnete vor allem den Menschen im Landkreis Groß-Gerau verpflichtet und will deren Themen in Berlin voranbringen. Die beiden Politiker vereinbarten deshalb sich zukünftig regelmäßig auszutauschen.