Veranstaltungskalender für Vereine

Kostenlose Öffentlichkeitsarbeit soll städtisches Vereinsleben fördern

Termine melden ist denkbar einfach - Screenshot der Homepageseite
Termine melden ist denkbar einfach

In vielen Vereinen und Gruppen dürfte jetzt allmählich die Jahresplanung für Veranstaltungen im kommenden Jahr abgeschlossen sein. Deshalb bringt die Stadtverwaltung Riedstadt die Möglichkeit der kostenlosen Werbung auf ihrer Homepage in Erinnerung. Riedstädter Vereine oder Organisationen können selbständig ihre Veranstaltungstermine in den Online-Kalender auf www.riedstadt.de eintragen. Damit will die Stadt einen Beitrag zur Förderung der Öffentlichkeitsarbeit der Vereine und damit des städtischen Vereinslebens leisten.  

Die Nutzung ist dabei denkbar einfach: Die Vereinsvorstände können auf der städtischen Webseite in der Rubrik „Leben in Riedstadt“ / „Veranstaltungskalender“ ihre geplanten öffentlichen Veranstaltungen direkt online eingeben. Nach Freigabe durch das Rathaus stehen die Termine innerhalb weniger Stunden direkt im Netz rund um die Uhr und weltweit zur Verfügung. Wenn Veranstaltungstermine sich später verschieben oder ganz entfallen sollten, kann dies ebenfalls direkt über die Homepage korrigiert werden.  

Über zwanzig Jahre hinweg hat sich dieses Kommunikationsangebot bewährt. Wöchentliche Auszüge aus dem Veranstaltungskalender werden kostenlos im amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt, den Riedstädter Nachrichten, veröffentlicht. Auch regionale Monatsmagazine und die Tagespresse bedienen sich der gebündelten Information aus dem Internet.  

Der Nutzwert des Internetangebots lebt allerdings vom Mitmachen möglichst vieler Vereine. Die Praxis zeigt, dass zusätzlich möglichst ein konkreter Ansprechpartner mit Telefonnummer angegeben sein sollte. So können Interessierte weitere Details der Vereinsveranstaltung erfragen, Eintrittskarten reservieren und ähnliches. Auch die Angabe eines Links auf die eigene Vereins-Webseite ist problemlos möglich. Die Daten des Veranstaltungskalenders werden automatisch nach dem Terminablauf von der Homepage gelöscht.  

Aktuell gibt es für Nutzer und Veranstalter weitere Zusatznutzen: Mit einem einfachen Klick auf ein entsprechendes Symbol kann man nun Veranstaltungstermine in seinen eigenen Kalender übernehmen. Das funktioniert neben Outlook auch mit anderen Kalenderprogrammen, die hierfür kompatibel sind.      

Außerdem sind im Onlineformular zur Meldung eines Termins verschiedene Veranstaltungsorte hinterlegt. Damit ist es möglich, direkt in den Online-Kalender eine Anfahrtsskizze aus Google-Map einzufügen.  

Wer Anregungen zur Aufnahme weiterer Orte oder allgemein Fragen zum Veranstaltungskalender hat, kann sich gerne an das Rathaus wenden (E-Mail: info(at)riedstadt.de) .