Über Heimaten und Erinnerungen

Club der Dichter: Christian Suhr liest am 25. August aus dem Buch „Herkunft“ von Saša Stanišić

Buchcover „Herkunft“ von Saša Stanišić
Buchcover „Herkunft“ von Saša Stanišić

Beim „Club der Dichter“, dem gemütlichen Treff für Bücherfreunde im Theatercafé der BüchnerBühne am Sonntagvormittag mit Frühstücksangebot, liest Theaterleiter Christian Suhr am Sonntag, 25. August um 11:00 Uhr aus dem Buch „Herkunft“ von Saša Stanišić. Das Theatercafé öffnet bereits eine Stunde vorher.  

„Herkunft ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer“, beschreibt der 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geborene Autor sein jüngstes Werk. 1992 floh Saša Stanišić mit seiner Familie nach Heidelberg. In „Herkunft“ begibt er sich auf eine autobiografische Spurensuche. Denn was bedeutet Heimat, wenn der Vater ein Serbe in Bosnien ist und der Sohn eine Kindheit im auseinandergebrochenen Vielvölkerstaat Jugoslawien verbracht hat.  

Wenn der junge Saša Stanišić in Deutschland erlebt, was es heißt, als Flüchtling in einem fremden Land zu leben und schließlich die Liebe zur deutschen Sprache und Romantik entdeckt. Rezenten loben „seine Komik, seine Eleganz“ (Süddeutsche Zeitung) und den „Sprachspieler, voll kindlicher Freude darüber, was seine Sätze alles können: kalauern, rühren, reflektieren und zum Lachen bringen“ (Die Zeit).  

Eintrittskarten für die Kooperationsveranstaltung von städtischer Bücherei, BüchnerBühne und Buchhandlung Faktotum sind zum Preis von sieben Euro über den Online-Ticketshop der Homepage (www.buechnerbuehne.de) erhältlich. Die Buchhandlungen Bornhofen in Gernsheim und Faktotum in Wolfskehlen, die Infothek des Landratsamtes in Groß-Gerau sowie „Florales & Handgemachtes“ in Goddelau, Weidstraße 5 F, sind weiterhin örtliche Vorverkaufsstellen des Veranstalters. An der Tageskasse kosten die Karten neun Euro.  

Das Foto des Buchcovers stammt vom Luchterhand-Verlag.