Tanz zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit

Klavierkabarettist Daniel Helfrich gastiert mit „Eigentlich bin ich ja Tänzer“ im Alten Rathaus Crumstadt

Daniel Helfrich
Daniel Helfrich
Daniel Helfrich
Daniel Helfrich

Eigentlich ist er ja Tänzer – uneigentlich ein geistreicher Klavierkabarettist, der herrlich schräg und gelegentlich leicht morbid mit mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten und mitreißender Klaviermusik durch seinen Auftritt tänzelt. Der Pianist, Sänger, Kabarettist und Komponist Daniel Helfrich kommt am Donnerstag, 24. Oktober, auf Einladung des Kulturbüros der Büchnerstadt Riedstadt mit seinem Programm „Eigentlich bin ich ja Tänzer“ in das Alte Rathaus Crumstadt, Poppenheimer Straße 1. Einlass ist ab 18:00 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr.  

In der Tanzschule ist er über den Grundkurs nicht hinausgekommen, doch auf der Bühne demonstriert Helfrich gekonnt, dass das Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit ist. Am Klavier ergründet er virtuos und in unterschiedlichsten Musikstilen so schwerwiegende Fragen wie die richtige Ernährung einer Hupfdohle oder ob Pommes mit Trüffeln einem Snack aus dem nächsten Streichelzoo vorzuziehen sind.  

Rumbarmherzig konfrontiert Daniel Helfrich sein Publikum mit seiner eigenen Sicht auf Klassiker wie „Dirty Dancing“ und begibt sich elegant auf das glatte Parkett des Alltags, um spätestens nach einem Pas-de-deux mit Helene Fischer zu dem Schluss zu kommen, dass immer noch der Mann führt. Eigentlich. Und eigentlich ist er ja Tänzer.  

Daniel Helfrich hat in Heidelberg unter anderem Musik studiert und arbeitet seit seinem Studienabschluss 1999 als freischaffender Künstler. Seit 2006 ist der Odenwälder mit Zweitwohnsitz Berlin fast ausschließlich als Klavierkabarettist im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.  

Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro am Empfang des Riedstädter Rathauses, Rathausplatz 1, Riedstadt-Goddelau zu den Öffnungszeiten des Rathauses: montags, mittwochs und freitags 7:30 bis 12:00 Uhr, donnerstags 7:30 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr und dienstags von 7:00 bis 12:00 Uhr.  

Ein Kartenkauf ist auch per Überweisung möglich: Bitte eine Nachricht mit folgenden Angaben an E-Mail kultur(at)riedstadt.de  schicken: Name, gewünschte Kartenzahl, Adresse. Überweisen Sie den Gesamtbeitrag für die gewünschten Karten zuzüglich 0,80 Euro für Porto mit dem Verwendungszweck Debitor 117660 + Daniel Helfrich auf folgendes Konto: Kreissparkasse Groß-Gerau, IBAN: DE03 5085 2553 0007 0000 11, BIC: HELADEF1GRG. Die Kartenzusendung erfolgt in der Reihenfolge des Bestelleinganges.    

Das beiden oberen Fotos stammen von Christian Lippert, das untere von Corrie Fuhr.