Riedstädter Radler zurzeit auf 3. Platz

Zwischenbilanz Stadtradeln nach zweiter Woche: Mehr Aktive strampeln für eine gute Platzierung und Klimabilanz

„Der Kreis rollt“ in Höhe des Bensheimerhofs
„Der Kreis rollt“ in Höhe des Bensheimerhofs

Zu Beginn der dritten und letzten Woche des Stadtradelns des Klimabündnisses im Kreis Groß-Gerau liegt Riedstadt gut im Rennen. Mit 313 Radelnden, davon 15 Mitgliedern des Kommunalparlaments und insgesamt erradelten 33.912 Kilometern hat Riedstadt Bischofsheim vom dritten Platz im Kreis verdrängt. Auf dem ersten Platz liegt zurzeit Rüsselsheim, gefolgt von Mörfelden-Walldorf – nach der ersten Woche waren die Spitzenpositionen noch genau andersrum verteilt gewesen.  

Nichts verändert hat sich bei den fahrradaktivsten Kommunalparlamentariern im Kreis: Die Riedstädter Parlamentarier verteidigen mit 3.110 Kilometern ihren hervorragenden zweiten Platz direkt hinter dem Kreis Groß-Gerau. Erfreulich wie auch bei den übrigen Riedstädter Teams: Die Zahl der Radler hat sich im Vergleich zur ersten Woche noch einmal erhöht: Bei den Stadtparlamentariern treten mittlerweile 15 von 37 Politikern in die Pedale (erste Woche: 13). Das entspricht 41 Prozent der Kommunalparlamentarier. Insgesamt gibt es in Riedstadt mit 17 Teams eines mehr als noch vor einer Woche, 313 Riedstädter strampeln mittlerweile für ein gutes Klima und damit 109 mehr als noch in der ersten Woche.  

Denn während des gesamten Aktionszeitraums vom 1. bis 21. Juni können sich interessierte Radler noch unter www.stadtradeln.de anmelden, sich ein passendes Riedstädter Team suchen oder selber eines gründen und ihre gefahrenen Radkilometer nachtragen. Diese müssen auch nicht im Kreis Groß-Gerau gefahren werden. Genauso zählen Urlaubstouren mit dem Rad in dieser Zeit.  

Das Team mit den meisten Radlern in Riedstadt stellt nach wie vor der TSV Goddelau mit mittlerweile 97 Mitgliedern (Ende der ersten Woche waren es noch 62), gefolgt von der Kita Kinderland (59) und der Kita Thomas-Mann-Platz (37). Der TSV Goddelau hat auch mit 8.067 Kilometern die meisten Kilometer in Riedstadt erfahren, auf dem zweiten Platz liegen hier die Kommunalpolitiker. Das Team mit dem meisten gefahrenen Radkilometern pro Teilnehmer stellen wie auch nach der ersten Woche die Montagsradler Wolfskehlen (643,1 Kilometer), auf den Plätzen zwei und drei liegen die „Senioren ohne E-Motor“ (362 Kilometer) und die „Um-Welt-Radler“ (237,0).    

Das Archivfoto stammt von der Kreisverwaltung Groß-Gerau.