Riedstadt empfängt Gäste aus Brienne

Freunde aus Frankreich sind über ein Wochenende zu Gast - Verabschiedung Robert Coquin - Arbeitsgespräch

Vor der Besichtigung der Pfungstädter Brauerei (Foto: Arbeitskreis Verschwisterung)
Vor der Besichtigung der Pfungstädter Brauerei (Foto: Arbeitskreis Verschwisterung)
Ein Prosit auf die Gäste aus Brienne le Chateau (Foto: haza-foto.com)
Ein Prosit auf die Gäste aus Brienne le Chateau (Foto: haza-foto.com)
Unser Foto zeigt von links Francis Moreau, Robert Coquin und Bürgermeister Marcus Kretschmann (Foto: haza-foto.com)
Unser Foto zeigt von links Francis Moreau, Robert Coquin und Bürgermeister Marcus Kretschmann (Foto: haza-foto.com)

Am letzten Freitag im September haben wir eine Delegation aus Riedstadts Partnerstadt Brienne le Château et sa région herzlich willkommen geheißen. Eng getaktet zeigten sich die Programmpunkte, die gemeinsam von der Arbeitsgruppe Brienne, dem Bürgermeister Marcus Kretschmann und Kulturbüroleiter Herrn Hardy organisiert wurden. Nach der Ankunft am Nachmittag wurden unsere Gäste zu einer kurzen Weiterfahrt eingeladen. In Begleitung des Bürgermeisters fuhren wir zur Pfungstädter Brauerei, wo nach einer zweistündigen, sehr interessanten Betriebsbesichtigung ein erster gemeinsamer Umtrunk eingenommen wurde.  

Danach ging es zurück nach Goddelau in das Vereinsheim der Geflügelzüchter. Nach einem Begrüßungssekt nahm der Bürgermeister die Verabschiedung des langjährigen Präsidenten des Verschwisterungskomitees von Brienne, Herrn Robert Coquin vor, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nicht mehr in dem Maße ausfüllen kann. Mit einem kleinen Geschenk würdigte er die Verdienste Herrn Coquins und begrüßte seinen Nachfolger, Herrn Francis Moreau, der die Verschwisterungsarbeit ebenso engagiert weiterführen wird. Anschließend genossen wir köstliche Leckereien des kalten Buffets. Danke an alle fleißigen Köche.  

Am Samstagmorgen trafen sich alle Teilnehmer zum Arbeitsgespräch im Rathaus. Aufgrund der stattgefundenen Wechsel, d.h. die Wahl eines neuen Bürgermeisters in Riedstadt, Neukonstituierung des Verschwisterungskomitees aus Brienne wie auch eine neue Aufstellung der Arbeitsgruppe Brienne hier in Riedstadt, ist das Fortführen dieser Verschwisterungsgemeinschaft auf frisches Engagement gestellt. Wir möchten auch künftig für die verbindenden Gemeinsamkeiten beider Städte eintreten und das Erfahrene der langen Jahre des Austausches weiterführen. Das Jubiläum der Verschwisterung aller drei Städte Riedstadts und hiervon das am Längsten währende, das 40-jährige mit Brienne le Château et sa région im Jahr 2019 - ebenso Terminfestlegungen waren das Hauptthema dieses Arbeitsgespräches.  

Im Anschluss an dieses Gespräch fuhren wir mit dem Bus nach Bensheim, wo wir gemeinsam zu Mittag aßen. Nach dem Restaurantbesuch begann eine kurzweilige Führung durch Bensheims Gassen hin zu interessanten Sehenswürdigkeiten. Zuhause angekommen blieb wenig Zeit, um sich für das Oktoberfest in Leeheim umzuziehen. Im vollbesetzten Zelt des Leeheimer FC nahmen wir an den reservierten Tischen Platz und genossen eine „ordentliche Halbe“. Während des Musikprogramms wurde dem Motto des Abends entsprechend zünftig gefeiert.  

Der letzte fixe Termin auf dem Programm war am Sonntagvormittag. Hier nahmen wir den traditionellen Abschiedsumtrunk, bei schönstem Herbstwetter, im Hof der Familie Zettel. Der Bürgermeister verabschiedete die französischen Gäste mit den besten Wünschen und einer guten Heimfahrt: „ A bientôt und auf ein gesundes Wiedersehen!“  

Unsere französischen Freunde sind gut zu Hause angekommen und sie bedanken sich für das schöne Wochenende in Riedstadt – diese Nachricht bekamen viele Gastgeber per Anruf oder SMS am Sonntagabend.    

ViSdP:
Arbeitskreis Verschwisterung
Arbeitsgruppe Brienne
Sigrid Schaller
Rheinallee 28
64560 Riedstadt
Telefon: 06158 1519
E-Mail:
sigridschaller(at)gmx.de  

Die Fotos wurden uns freundlicherweise von der Arbeitsgruppe Brienne des Arbeitskreises Verschwisterung und von .Harald von Haza-Radlitz, Gernsheim zur Verfügung gestellt