Musical-Fahrt zu „My Fair Lady“

Südkreiskommunen fahren am 12. April zum Stadttheater nach Rüsselsheim – Kartenvorverkauf ab 4. Dezember

Szene aus „My fair Lady“ mit der Kammeroper Köln
Szene aus „My fair Lady“ mit der Kammeroper Köln

Die Kulturämter der Südkreiskommunen veranstalten auch im kommenden Jahr wieder eine gemeinsame Theaterfahrt. Am Donnerstag, 12. April 2018 fährt der Bus zum Stadttheater Rüsselsheim zu einer dortigen Aufführung des Musical-Klassikers „My Fair Lady“. Karten für die Theaterfahrt sind ab 4. Dezember bei allen beteiligten Kommunen erhältlich.  

Ob es wohl möglich ist, aus einem einfachen Blumenmädchen der Londoner Slums allein durch Umformung der Sprache eine Lady der High-Society zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins ist sich dessen sicher und geht die Wette ein. Eliza Doolittle aus Mayfair wird zu seinem wissenschaftlichen Objekt und er quält die Tochter eines Müllkutschers Tag und Nacht mit abstrusen Sprachübungen: „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blüh'n ..." Doch kann er damit ein blendendes Kunstwerk formen, das auf dem Diplomatenball in der Botschaft bestehen kann? Oder bemerkt der eingefleischte Junggeselle Higgins, dass Eliza keine Statue aus Stein, sondern eine junge Frau mit eigenen Sehnsüchten und Träumen ist?  

Die hochkarätige Inszenierung der Kammeroper Köln legt, neben musikalischer und choreografischer Finesse, auch einen Blick auf die genialen Dialoge und eine genaue Personenführung. Es ist der charmante Witz der Handlung zwischen pointierter Sozialromantik und satirisch-bissigem Sittengemälde, aus der heraus sich Situationskomik, Konflikte und starke Gefühle entwickeln.  

Abfahrt nach Rüsselsheim ist in Gernsheim an der Stadthalle um 18.00 Uhr, in Biebesheim an der Volksbank um 18.10 Uhr, in der Ortsmitte Stockstadt um 18.20 Uhr und am Kerweplatz in Riedstadt-Goddelau um 18.30 Uhr. Die Teilnehmergebühr beträgt 38 Euro und beinhaltet die Theaterkarte, Bustransfer und Reisebegleitung.  

Der Verkauf der Teilnahmekarten startet am Montag, 4. Dezember an folgenden Vorverkaufsstellen: Kulturbüro Riedstadt (Tel. 06158 930-841 oder -842), Kulturamt Biebesheim (Tel. 06258 80616), Kulturamt Gernsheim (Tel. 06258 108-132 oder -113), Gemeinde Stockstadt (Tel. 06158 829-0).  

Das Foto oben stammt von actorsphotography / Rolf Franke.