Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet!
Wir empfehlen allen Bürgerinnen und Bürgern weiterhin die Nutzung der Online-Terminvergabe

Lob für ein forderndes Ehrenamt

Landrat Will zeichnet in kleiner Runde Züchter aus dem Kreis Groß-Gerau aus - u.a. Walter Kotschi

Auszeichnung in kleinem Rahmen
Auszeichnung in kleinem Rahmen

Festliche Atmosphäre im dekorierten Georg-Büchner-Saal im Landratsamt, Häppchen im Anschluss – drei Jahre ist es her, dass der Kreis seine Züchterehrung in bewährtem Rahmen hatte ausrichten können. Doch Corona hat auch den öffentlichen Jubiläen enge Grenzen gesetzt. Jetzt hatte Landrat Thomas Will einige Züchter in Anerkennung ihrer besonderen Verdienste in der Geflügel- und Kleintierzucht 2020 und 2021 ins Kreishaus eingeladen. „Es darf nicht sein, dass alle Ehrungen liegen bleiben“, sagte Will. Das Hobby des Züchtens sei vielschichtig, so der Landrat. Liebe zur Kreatur, Ehrenamt, Verbundenheit zum Verein, Verantwortung für das Gemeinwesen, auf solchen Prinzipien gründe eine erfolgreiche Geflügel-, Vogel- und Kleintierzucht.

Für besondere ehrenamtliche Verdienste in der Geflügel- und Kleintierzucht ehrte der Landrat Roman Körner vom Kreisverband der Vogelzüchter Groß-Gerau. Körner habe seit 1986 bis heute auf fast allen Vereinsausstellungen aktiv und als Helfer teilgenommen und sei oft überregional ausgezeichnet worden. „Vogelbörse, Vogelstimmenwanderung, Auf- und Abbau der Geflügelausstellungen – über so engagierte Helfer wie Roman Körner kann sich jeder Verein glücklich schätzen. Er ist nicht nur in seinem Fachgebiet, der Vogelzucht, in jeder Hinsicht aktiv, sondern auch bei allen weiteren Veranstaltungen des Vereins als Helfer dabei“, so der Landrat.  

Geehrt wurde Walter Kotschi vom Kreisverband Rassegeflügelzüchter Groß-Gerau. Kotschi ist seit 1962 Mitglied im Kleintierzucht- und Vogelschutzverein H118 Wolfskehlen e.V. und dort seit 2003 im Vorstand als Rechner tätig. Insgesamt war er seit mehr als 50 Jahren in verschiedenen Positionen im Vorstand tätig. Seit 1999 ist er zudem Mitglied im Nachbarverein GZV Goddelau. „Mit seinem handwerklichen Geschick und seiner Hilfsbereitschaft ist er aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken“, so Will.  

Herbert Tempel, aktiv ebenfalls im Kreisverband der Rassegeflügelzüchte3r Groß-Gerau, ist seit 1977 Mitglied im Geflügelzüchterverein Bischofsheim. Dort engagierte er sich zunächst als Kassierer. Dieses Ehrenamt begleitete er gut 25 Jahre. Seit mittlerweile zehn Jahren leitet er als 1. Vorsitzender die Geschicke des Vereins. „Herbert Tempel wird in diesem Jahr 80 Jahre alt und kann davon auf insgesamt 33 Jahre ehrenamtliche Arbeit zurückblicken“, sagte anerkennend der Landrat.  

In Abwesenheit schließlich wurde auch Wolfgang Vollhardt auszeichnet, der dem Kreisverband der Vogelzüchter angehört. Vollhardt war von 1988 bis 2008 Mitglied des „Vogelliebhaberverein 1907 Groß –Gerau und Umgebung“, dabei lange Jahre (von 1993 bis 2008) Vorsitzender. Er war hier engagiert, bis sich leider der Verein aus Mangel an Mitgliedern bzw. Züchtern auflöste. 1990 wurde Herr Vollhardt Mitglied des „Geflügel- und Vogelzüchter-Verein 1904 und Vogelschutzgruppe Nauheim e.V.“. Von 2013 bis heute ist er Spartenleiter für Vogelzucht und Ausstellungsleiter „Lokalschauen“. Zudem engagierte er sich in führender Position auch bei der DLRG Groß-Gerau. Vollhardt. „Hut ab vor so viel Engagement“, sagte Will.  

Zum Foto: Landrat Thomas Will (rechts) ehrte verdiente Züchter aus dem Kreis Groß-Gerau (von links): Elke Landau (Fachdienst Kultur, Sport und Ehrenamt), Matthias Van de Loo (Kreisverband der Vogelzüchter Gr.-Gerau), Roman Körner (Geflügel- und Vogelzüchterverein 1904 und Vogelschutzgruppe Nauheim e.V.), Martin Wolf (Kreisverband der Geflügelzüchter Gr.-Gerau), Walter Kotschi (Kleintierzuchtverein Wolfskehlen), Herbert Tempel (Geflügelzuchtverein Bischofsheim), (es fehlt Wolfgang Vollhardt (Vogelschutz- Kleintierzuchtverein 1960 Dornheim e. V.).

Das Foto wurde uns freundlicherweise von der Pressestelle des Kreises Groß-Gerau zur Verfügung gestellt.

ViSdP:
Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
- Öffentlichkeitsarbeit -
Wilhelm-Seipp-Str. 4
D-64521 Groß-Gerau
Tel. 06152 989-333 oder -275
Fax 06152 989-339
E-Mail: pressestelle(at)kreisgg.de   
Internet: www.kreisgg.de