Liebesfrust statt Liebeslust

BüchnerBühne zeigt mit „Der Park“ von Botho Strauß Neuinterpretation von Shakespeares „Sommernachtstraum“ - Premiere bei Volk im Schloss am 23. August - Öffentliche Probe am 16. August

Veranstaltungsplakat für „Der Park“
Veranstaltungsplakat für „Der Park“

Was für eine Enttäuschung für Titania und Oberon, das zerstrittene Elfenkönigspaar aus Shakespeares „Sommernachtstraum“ – statt im Athener Wald finden sie sich in einem verdreckten Frankfurter Stadtpark des 21. Jahrhunderts wieder, wo ihr sinnbetörender Zauber nicht recht fruchten will. Wirken die aus der Zeit gefallenen mythischen Liebesboten doch auf die hektischen und mit sich selbst beschäftigten Zeitgenossen wie Freaks und Spinner.  

Die BüchnerBühne Riedstadt führt in der Inszenierung ihres künstlerischen Leiters Christian Suhr „Der Park“ von Botho Strauß auf, die Neuinterpretation des Dramatikers von Shakespeares „Sommernachtstraum.“ Premiere wird am Freitag, 23. August, um 19:30 Uhr beim großen südhessischen Theaterfestival „Volk im Schloss“ im Schloss Dornberg sein. Der Eintritt bei dem dreitägigen Festival ist frei!  

Dann wird sich zeigen, ob Oberons Handlanger nicht doch noch ein wenig Schwung bringen kann in die liebesunlustige Alltagswelt des 21. Jahrhunderts. Aus Shakespeares Puck ist bei Strauß Cyprian geworden, der sinnenverwirrende Amulette produziert, die als Modeschmuck unter die Leute gebracht werden. Veritable Fruchtbarkeitsdämönchen, die es in sich haben…  

Erste Einblicke in das Stück gewährt eine öffentliche Probe am Freitag, 16. August, um 19:30 Uhr in der BüchnerBühne, Kirchstraße 16 in Riedstadt-Leeheim. Hierfür sind Karten zum Preis von 7 Euro im Vorverkauf über den Online-Ticketshop der Homepage (www.buechnerbuehne.de) erhältlich. Die Buchhandlungen Bornhofen in Gernsheim und Faktotum in Wolfskehlen, die Infothek des Landratsamtes in Groß-Gerau sowie „Florales & Handgemachtes“ in Goddelau, Weidstraße 5 F, sind örtliche Vorverkaufsstellen des Veranstalters. An der Abendkasse kosten die Karten zwei Euro mehr.  

Die „Park“-Premiere am Stammsitz des Theaters in Leeheim ist dann für Freitag, 6. und Samstag, 7. September vorgesehen. Auch hierfür sind bereits Karten im Vorverkauf erhältlich.