Letzte Hinweise zur Europawahl

Briefwahlunterlagen nur noch bis Mittwoch (22.) online bestellbar

Wahlberechtigte für die Europawahl am Sonntag (26. Mai) haben nur noch bis einschließlich Mittwoch, 22. Mai die Möglichkeit, ihre Briefwahlunterlagen online über die städtische Homepage anzufordern. Von der Startseite (www.riedstadt.de) aus gelangt man per Mausklick zu den entsprechenden Informationen und dem Formular, das man direkt am PC ausfüllen und absenden kann.  

Die Stimmzettel werden sodann mit den üblichen Unterlagen durch das Rathaus direkt und kostenfrei nach Hause geliefert. Um die rechtzeitige Zusendung und Rückgabe der Stimmzettel sicherzustellen, muss das Onlineverfahren am 22. Mai um Mitternacht abgeschaltet werden.  

Wer danach seine Stimmabgabe noch per Brief vornehmen will, muss direkt mit dem Wahlamt in Verbindung treten. Das Wahlamt ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses erreichbar (montags bis freitags von 7.30 bis 12.00 Uhr, dienstags bereits ab 7:00 Uhr, donnerstags zusätzlich 14:00 bis 18:00 Uhr). Am Freitag vor der Wahl (24. Mai) wird das Wahlamt nachmittags bis 18:00 Uhr besetzt sein. Danach wird das Wählerverzeichnis abgeschlossen.  

Der seitherige Zuschnitt der Wahlbezirke in Riedstadt hat sich gegenüber den letzten Wahlen nicht verändert. Dennoch sollten alle Wählerinnen und Wähler auf die Angabe des Wahllokals in ihrer Wahlbenachrichtigung besonders achten. Die 15 Wahllokale sind am Sonntag, 26. Mai von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.  

Bei plötzlicher Erkrankung ist aber selbst an diesem Tag noch bis 15:00 Uhr eine Stimmabgabe per Brief möglich. In diesen Ausnahmefällen sind die Mitarbeiter direkt im Rathaus (Riedstadt-Goddelau, Rathausplatz 1) erreichbar.  

Die Stadt bittet alle Briefwählerinnen und Briefwähler dafür Sorge zu tragen, dass ihre Stimmzettel auch tatsächlich bis 18:00 Uhr bei den Briefwahlvorständen ankommen, damit sie auch ausgewertet werden können. Die Briefkästen in den einzelnen Stadtteilen können für den Postverkehr zum Rathaus auch am Wahlsonntag noch bis 14:00 Uhr genutzt werden. Diese Briefkästen befinden sich in Leeheim, Wolfskehlen und Crumstadt an den ehemaligen Rathäusern, in Erfelden am Zaun der Stiftung Soziale Gemeinschaft (Wilhelm-Leuschner-Straße 21) und sind mit dem Stadtwappen beklebt.  

Mit einem ausgehändigten oder übersandten Wahlschein kann man nicht nur per Brief wählen, sondern am Wahlsonntag auch in jedem Wahllokal des Kreises Groß-Gerau eine Stimmabgabe vornehmen.  

Bei allgemeinen Fragen zur örtlichen Abwicklung der Europawahl steht das Wahlamt (Petra Fischer, Tel. 06158 181 510) oder bei Fragen zum Wählerverzeichnis bzw. zur Briefwahl (Uwe Kroll, Tel. 06158 181 545) gerne zur Verfügung. Die gemeinsame E-Mail-Adresse lautet: wahlen(at)riedstadt.de.

Das Foto stammt von M. Großmann / pixelio.de