Kunstexkursion nach Metz

IG „Wege zur Kunst“ und Kulturbüro laden für Sonntag, 26. August zur Busfahrt nach Frankreich

Centre Pompidou Metz (Foto ©: Inge Schmidt)
Centre Pompidou Metz (Foto ©: Inge Schmidt)
Stadtansicht von Metz (Foto ©: Dieter Gölzenleuchter)
Stadtansicht von Metz (Foto ©: Dieter Gölzenleuchter)

Anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums lädt die Interessengemeinschaft „Wege zur Kunst“ Stockstadt gemeinsam mit dem Kulturbüro Riedstadt zu einer interessanten Tagestour mit dem Bus nach Frankreich ein. Ziel ist das außergewöhnliche Kunstmuseum Centre Pompidou in Metz. Anmeldungen für die Kunstfahrt am Sonntag, 26. August 2018 werden ausschließlich bei der Interessengemeinschaft angenommen.  

Aus der Ferne sieht das Centre Pompidou in Metz aus wie ein riesiger Champignon, der aus der Stadt herausgewachsen ist. Die erste Zweigstelle eines großen französischen Nationalmuseums in der Provinz ist aber nicht allein wegen ihrer Architektur spektakulär. Auch die Ausstellungen innerhalb des Gebäudes sorgen regelmäßig für Aufsehen in der Kunstszene Frankreichs.  

Im Anschluss an den Museumsbesuch, dessen Eintritt im Reisepreis enthalten ist, führt die Busfahrt weiter zur Kathedrale Saint Etienne, die besonders wegen der wunderschönen Chorfenster von Marc Chagall bekannt ist. Die Reisegruppe hat außerdem die Möglichkeit mit einer kleinen Eisenbahn eine Stadtrundfahrt zu unternehmen oder das traditionelle Mirabellenfest („Fêtes de la Mirabelle“) direkt vor der Kathedrale zu besuchen.  

Anmeldungen für die Kunstexkursion sind ab sofort direkt bei der Leiterin der Interessengemeinschaft „Wege zur Kunst“, Inge Schmidt unter Telefon 06158 85273 oder per E-Mail: igwegezurkunst(at)online.de möglich.  

Der Reisepreis von 69.00 € wird direkt im Bus kassiert.