Klezmer-Klänge am Sonntagmorgen

BüchnerBühne meldet Ausverkauf der „Piano-Bar“ am kommenden Sonntag (11.)

Veranstaltungsplakat
Veranstaltungsplakat

Auch die Folge 36 der beliebten musikalischen Workshop-Reihe „Piano-Bar“ des Hausmusikers Bastian Hahn ist bereits durch den Vorverkauf ausgebucht. Die Veranstaltung am kommenden Sonntag, 11. November  widmet sich der jüdischen Musik des „Klezmer“. Vor der lockeren musikalischen Wissensvermittlung können die Gäste bereits ab 10:00 Uhr ein Frühstücksangebot nutzen.

Die Wurzel des Klezmer liegt in den osteuropäischen „Schtetl", Kleinstädten mit hohem jüdischen Bevölkerungsanteil, die im Spätmittelalter entstanden sind, als die Aschkenasim vor Pogromen und Vertreibungen aus den jüdischen Gemeinden Mitteleuropas nach Osten flohen, nach Weißrussland, Litauen, Rumänien, Moldawien, der Ukraine und Polen. Dabei nahmen sie nicht nur ihr Hab und Gut, sondern auch ihre Tradition mit: das Musizieren bei Hochzeiten und anderen Festen, den geistlichen Gesang in den Synagogen und ihre typische jiddische Sprache.