Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

!!BITTE BEACHTEN SIE: Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer oder Online-TERMIN-Vereinbarung geöffnet!!!
Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen.

Keine Krimi-Lesung mit Musik

„Verrückte Welten“ am 16. September muss abgesagt werden

Autor Andreas Roß (li.) und Liedermacher Hans-Werner Brun

Das Kulturbüro der Büchnerstadt Riedstadt hatte alles getan, um eine sichere Veranstaltung in angenehmer Atmosphäre möglich zu machen, hatte mit dem Bürgerhaus Wolfskehlen einen großen Saal gewählt, um entsprechend großzügige Abstände einhalten zu können, und natürlich sollte die 3-G-Regel gelten.    

Doch vielleicht waren die Bedenken doch noch zu groß für die erste Veranstaltung nach langer Zeit in einem geschlossenen Raum: Wegen mangelnder Nachfrage muss leider die musikalische Krimilesung mit dem Titel „Verrückte Welten“  am Donnerstag, 16. September abgesagt werden.  

Der Darmstädter Krimiautor und Sozialarbeiter Andreas Roß und Liedermacher Hans-Werner Brun aus dem Süden des Hessischen Ried präsentieren in ihrem gemeinsamen Programm einen herrlich kurzweiligen Mix voll schaurig-schöner Geschichten, um Mord und Totschlag garniert mit Mundart, Herz und vielen heiteren Momenten. Diese Kombination aus Regionalkrimi, Musik und Humor erfreut sich eigentlich großer Beliebtheit beim Riedstädter Publikum. Deswegen soll es im nächsten Jahr einen neuen Anlauf unter hoffentlich besseren Bedingungen für die „Verrückten Welten“ geben.  

Wer noch Informationsbedarf für die nächsten folgenden Kulturveranstaltungen in Riedstadt hat, kann sich sehr gerne an das Kulturbüro wenden. Marco Hardy (06158 9308 42) und Anja Stark (06158 9308 41) geben sehr gerne Auskunft über das Hygienekonzept am jeweiligen Veranstaltungsort.  

So wird am Donnerstag, 30. September, um 19:00 Uhr der Darmstädter Krimi-Autor Michael Kibler ins Bürgerhaus Wolfskehlen kommen. Er wird aus „Fremder Tod“ lesen, Auftakt einer neuen Darmstadt-Krimireihe des Bestsellerautors um die Nachlasspflegerin Jana Welzer. Die Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro.  

Und am selben Tag wird im Rahmen des fünfjährigen Jubiläums der Vorlesestunde der Bücherei Dr. Sybille Mottl-Link ihre medizinische Kinder-Comedy-Lesung „In meinem Körper ist was los – eine witzige Erkundungstour durch den menschlichen Körper“ um 15:00 Uhr im Bürgerhaus Wolfskehlen abhalten. Der Eintritt ist frei, doch ist eine verbindliche Anmeldung beim Kulturbüro zwingend erforderlich.  

Für die Kibler-Lesung ist ein Kartenvorverkauf derzeit nur per Überweisung möglich. Dafür bitte einfach in einer E-Mail an kultur(at)riedstadt.de die gewünschte Anzahl der Karten sowie Name und Postadresse mitteilen. Parallel dazu sollte der Gesamtbeitrag für die gewünschten Karten zuzüglich 0,80 € für Porto mit dem Verwendungszweck „Debitor 117660 + Kibler 2021“ auf folgendes Konto überwiesen werden: Kontoinhaber Stadt Riedstadt, Kreissparkasse Groß-Gerau, IBAN: DE03 5085 2553 0007 0000 11, BIC: HELADEF1GRG“.