Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

!!BITTE BEACHTEN SIE: Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer oder Online-TERMIN-Vereinbarung geöffnet!!!
Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen. Es gilt die 3-G-Regel, wonach nur Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell Getestete das Rathaus betreten dürfen.

Interviewer/in für Zensus 2022

Erhebungsstelle für den Kreis Groß-Gerau sucht Menschen für Bestandsaufnahme

Wie viele Menschen leben im Landkreis Groß-Gerau? Gibt es genügend Wohnraum für alle Bürgerinnen und Bürger? Brauchen wir mehr Kindergärten, Schulen oder Altersheime? Um diese und andere Fragen zu beantworten, findet im Jahr 2022 zum Stichtag 15. Mai 2022 in Deutschland der nächste Zensus statt. Genauso wie in allen Städten und Gemeinden Deutschlands wird dabei auch im Landkreis Groß-Gerau ermittelt, wie viele Menschen hier leben, wie sie wohnen und arbeiten.

Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basisdaten für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. Daher führen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder alle zehn Jahre den Zensus durch. Ursprünglich sollte der nächste Zensus – 10 Jahre nach dem Zensus 2011 – im Jahr 2021 stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde er um ein Jahr auf 2022 verschoben.

Erhebungsstellen und Erhebungsbeauftragte

Für die Vorbereitung und Durchführung des Zensus 2022 ist im Landkreis Groß-Gerau eine Erhebungsstelle eingerichtet worden. Sie kümmert sich um die Anwerbung, Betreuung, Schulung und Koordination von Interviewerinnen und Interviewern, sogenannten Erhebungsbeauftragten. Erhebungsbeauftragte führen die Befragungen vor Ort durch. Sie befragen die in der Stichprobe ausgewählten Bürgerinnen und Bürger, erfassen die dafür notwendigen Daten und übergeben die Zugangsdaten für die Online‐Befragung. Vor Beginn Ihrer Tätigkeit erhalten Sie eine eintägige Schulung und werden auf Ihre Aufgaben vorbereitet.

Die Arbeit als Interviewerin oder Interviewer

Ihre Tätigkeit erstreckt sich über maximal zwölf Wochen und startet um den 15.05.2022. Sie können sich – abgesehen von einigen wenigen Regelungen – Ihre Zeit frei einteilen. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Sie eine steuer- und sozialversicherungsfreie attraktive Aufwandsentschädigung. Diese ist abhängig von der Anzahl der befragten Auskunftspflichtigen und weiteren Variablen, weshalb diese noch nicht konkret beziffert werden kann. Je nach Erfolgsquote ist eine Aufwandsentschädigung von bis zu 1.400,00 Euro möglich.

Welche Voraussetzungen sollten Sie erfüllen?       

  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • Verschwiegenheit
  • Zeitliche Flexibilität und Mobilität
  • Sympathisches und freundliches Auftreten
  • Gute Deutschkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse sind gewünscht)
  • Volljährigkeit      

Wurde Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie uns als Interviewerin oder Interviewer beim Zensus 2022 unterstützen möchten, bitten wir Sie, das Kontaktformular auf der Homepage des Kreises Groß-Gerau auszufüllen oder unsere Erhebungsstelle telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Das Kontaktformular erreichen Sie unter folgendem Link: https://www.kreisgg.de/verwaltung/zensus-2022-wir-fragen-nach-fuer-unseren-landkreis-gross-gerau/   

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie auf dem offiziellen Internetauftritt unter www.zensus2022.de sowie bei unserer Erhebungsstelle:

Kontakt und ViSdP:
Erhebungsstelle Landkreis Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Straße 15
64521 Groß-Gerau                                                                                            
Telefon: 06152 989-84331
E-Mail: zensus(at)kreisgg.de