Hoher ehrenamtlicher Einsatz

Drei Mitglieder der DRLG Ortsgruppe Riedstadt-Leeheim erhalten Landesehrenbriefe

Bürgermeister Marcus Kretschmann mit den Geehrten Torsten Wiesenäcker, Peter Mehring und Jochen Dill sowie Jochen Lohr von der DRLG Ortsgruppe (v. li)
Bürgermeister Marcus Kretschmann mit den Geehrten Torsten Wiesenäcker, Peter Mehring und Jochen Dill sowie Jochen Lohr, 1. Vorsitzender der DRLG Ortsgruppe (v. li)

Hohe Auszeichnung für drei Mitglieder der DRLG Riedstadt: In einer Feierstunde im Landratsamt zeichnete Landrat Thomas Will vor rund 60 Gästen Jochen Dill, Peter Mehring und Torsten Wiesenäcker aus Riedstadt-Leeheim für ihren jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen aus. Will bedankte sich bei den insgesamt acht Geehrten aus dem Kreis Groß-Gerau. „Das macht zusammen acht Mal vorbildliches bürgerschaftliches Engagement, macht ungezählte Stunden des ehrenamtlichen Dienstes für die Gemeinschaft. Dafür wollen wir heute ein öffentliches Dankeschön sagen.“  

Jochen Dill hat den Schwimmsport über viele Jahre in führender Funktion bei der DRLG Riedstadt gefördert. Seit 1996 bringt er im Vorstand als Schatzmeister, Beauftragter für Versicherungen und nun als Schriftführer den Verein voran. Über ihn hieß es in der Feierstunde: „Jürgen Dill war ein sehr sorgfältiger Schatzmeister, ein aktives Vereinsmitglied zudem. Mit großem Einsatz beteiligte er sich an Spendenprogrammen für Neuanschaffungen. Vorbildlich betreute er die Vereinsverwaltung und alle Angelegenheiten rund um Versicherungen.“  

Seit 27 Jahren ist Peter Mehring im Vorstand der DRLG in verschiedenen Positionen aktiv. Zu der langen Liste seiner Aktivitäten gehören unter anderem: Verantwortlicher für die Schwimmausbildung, Schriftführer, Technischer Leiter und stellvertretender Vorsitzender. Seit 2008 unterstützt er zudem die Ortsgruppe, indem er die komplette Vereinsverwaltung mit Datenpflege, Auswertungen, Software-Aktualisierungen übernimmt. In all den Jahren bei der DRLG Ortsgruppe Riedstadt-Leeheim hat er sich in verschiedenen Funktionen aus- und weiterbilden lassen. Zudem war er elf Jahre im Wasserrettungsdienst aktiv.  

Auf 30 Jahre Vorstandsarbeit in der Ortsgruppe, zehn Jahre Vorstandsarbeit im Kreisverband der DRLG und neun Jahre im Führungsstab des Kreises als Fachberater Wasserrettungsdienst kommt Torsten Wiesenäcker. Hinzu kommen zahlreiche Funktionen in der Ortsgruppe.  

Riedstadts Bürgermeister Marcus Kretschmann war bei der Feierstunde im Landratsamt anwesend und freute sich über die Würdigung des herausragenden Engagements der Geehrten. „Die Mitglieder der DRLG Ortsgruppe leisten mit hohem persönlichen und ehrenamtlichen Einsatz Außerordentliches und sichern nicht zuletzt den ungetrübten Badespaß am Riedsee. Dafür können wir gar nicht genug Danke sagen.“