Gemeinsamer Spaß in den Sommerferien

Anmeldeverfahren für die Riedstädter Ferienspiele 2018 startet am Montag, 19. März

Spaß bei den städtischen Ferienspielen (Archivfoto von 2017)
Spaß bei den städtischen Ferienspielen (Archivfoto von 2017)

Für alle Fußballfans steht der diesjährige Sommer ganz im Zeichen der Weltmeisterschaften in Russland. Die Riedstädter Ferienspiele rufen in diesem Zeitraum ebenfalls die „Völker der Welt“, wenn das Gelände im Volkspark Goddelau sowie rund um die Heinrich-Bonn-Halle in Leeheim zu ihrem Spiel- und Spaßzentrum werden wird. Bis zu 160 junge Riedstädterinnen und Riedstädter können bei den städtischen Ferienspielen ein abwechslungsreiches Programm erleben. Dabei ist die Ferienaktion für sieben- bis zehnjährige Grundschulkinder organisiert und findet während der beiden ersten Sommerferienwochen - vom 25. Juni bis 6. Juli 2018 - werktags von 10:00 bis 16:00 Uhr statt.  

Bei den Ferienspielen werden bis zu 80 Kinder aus Goddelau, Crumstadt und Wolfskehlen im Jugendhaus Goddelau und rund um den Volkspark betreut. Für weitere 80 Kinder aus Leeheim und Erfelden steht die Heinrich-Bonn-Halle Leeheim mit dem angrenzenden Gelände zur Verfügung. Ein Bus bringt die Kinder morgens aus den einzelnen Stadtteilen zum Gelände in Goddelau oder Leeheim und nachmittags wieder nach Hause. Alle Ferienspielkinder werden während der Betreuungszeiten auf dem Gelände verpflegt.  

Der Kostenbeitrag der Eltern beläuft sich wie im vergangenen Jahr auf 190 Euro je Kind. Bei Geschwistern werden für das zweite Kind 95 Euro und das dritte Kind 47,50 Euro fällig. Für Kinder, die einen Stadtpass besitzen, ermäßigt sich der Teilnehmerpreis auf 20 Euro.  

Anmeldeformulare sind ab Montag, 19. März am Empfang des Rathauses und im Jugendbüro Riedstadt (Rathausplatz 1, Riedstadt-Goddelau, Erdgeschoss, Zimmer 7) erhältlich oder können beim Jugendbüro telefonisch (06158 181-414) angefordert werden. Den Vordruck kann man sich auch zu Hause über die städtische Internetseite (www.riedstadt.de) am Computer ausdrucken (Rubrik Bürgerservice / Rathaus / Herunterladbare Dateien / Jugendbüro - hier klicken).  

Die Anmeldung muss spätestens am Gründonnerstag, 29. März bis 18:00 Uhr vollständig ausgefüllt wieder im Rathaus abgegeben werden. Die Reihenfolge der Abgabe spielt für eine Zusage keine Rolle. 

insgesamt mehr als 160 Kinder angemeldet, müsste Anfang April ein Losverfahren über die Vergabe entscheiden. Bei der Verlosung der vorhandenen Plätze unter allen angemeldeten Kindern werden Geschwisterkinder gemeinsam berücksichtigt. Anschließend würde - ebenfalls per Los - eine Warteliste angelegt. Ausgeloste Plätze können nicht getauscht werden. In den vergangenen Jahren war ein solches Losverfahren jedoch nicht erforderlich.

Wegen geringer Nachfrage wird der Anmeldeschluss verlängert bis 13. April 2018.