Geänderte Zeiten bei der Jugendbetreuung

Die Jugendhäuser Erfelden und Leeheim ändern nach den Sommerferien die Öffnungszeiten

Graffiti am Jugendhaus Erfelden
Graffiti am Jugendhaus Erfelden

Nach der Sommerferienschließung öffnen die Jugendhäuser Erfelden und Leeheim direkt ab dem ersten Schultag, den 14. August 2017 wieder ihre Pforten für alle interessierten Kinder und Jugendlichen. Ab diesem Zeitpunkt gelten allerdings in einigen Gruppen leicht veränderte Öffnungszeiten, die den Bedarfen der Kinder und Jugendlichen angepasst werden.  

Im Jugendhaus Erfelden, Neugasse 36, kommt die Teeniegruppe für Kinder ab acht Jahren immer montags von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr zusammen. Die Gruppe für Mädchen ab acht Jahren trifft sich dienstags in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr. Der so genannte „Offene Betrieb“ für alle Kids ab acht Jahren ist neu jetzt immer mittwochs von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr und zusätzlich für die Jugendlichen ab zehn Jahren freitags zwischen 17:00 und 19:00 Uhr.  

Im Jugendhaus Leeheim, Bensheimer Weg 10, wird die Teeniegruppe für Kinder ab acht Jahren nicht mehr donnerstags stattfinden, sondern auf dienstags verlegt. Die Zeiten bleiben bei 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr.  

Die Gäste der Teenie- und Mädchengruppen vereinbaren generell gemeinsam Programmpunkte, die dann zu den vereinbarten Terminen stattfinden. Hier wird gespielt, gebastelt, gekocht, fotografiert - also alles unternommen, was interessiert und Spaß macht.  

Die beiden Offenen Betriebe sind Angebote, zu denen sich die Kinder und Jugendlichen mit Freunden verabreden und die vorhandenen Angebote des Jugendhauses nutzen können. Es gibt einen Fußballkicker, einen Billardtisch, viele Spiele und auch ein Internet-Café. Oft wird auch im Hof des Jugendhauses gespielt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit gemeinsam zu kochen, was häufig genutzt wird. Das Angebot und die Programme sind auf der Homepage www.jugendhauserfelden.de zu finden.  

Für Fragen rund um die Jugendbetreuung in Erfelden und Leeheim stehen Andrea Kliegl und Philipp Kunberger unter Telefon 06158 184 220 oder per E-Mail (a.kliegl(at)riedstadt.de oder p.kunberger(at)riedstadt.de zur Verfügung.