Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Freibadöffnung für 6. Juli angestrebt

Zurzeit werden für das Freibad Goddelau ein Infektionsschutz- und ein Zugangskonzept erarbeitet

Die Büchnerstadt Riedstadt strebt an, das Freibad in Goddelau ab dem 6. Juli wieder zu öffnen. Voraussetzungen dafür sind nach den Vorgaben der Hessischen Landesregierung ein anlagenbezogenes Infektionsschutz- und ein Zugangskonzept, die derzeit erarbeitet werden. Zudem darf sich das Infektionsgeschehen im Kreis Groß-Gerau nicht wieder erhöhen.  

Geöffnet werden dürfen Freibäder nur, wenn gewährleistet ist, dass jederzeit eine Fünf-Quadratmeter-Regelung pro Person sowohl im Schwimmbecken wie auch auf der Liegewiese eingehalten wird. Zudem muss der Zutritt in die Badeanstalt unter Vermeidung von Warteschlangen ermöglicht werden, wofür ein ausgeklügeltes Zugangskonzept erstellt werden muss.  

Für das Freibad in der Weidstraße 35 bedeutet das, dass sich voraussichtlich nur 200 Personen gleichzeitig auf der Anlage befinden dürfen und nur 60 von ihnen zur gleichen Zeit ins Wasser dürfen. Um dies zu ermöglichen und möglichst vielen Badefreunden einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen, wird ein Schichtbetrieb mit jeweils zweieinhalb Stunden Badaufenthalt, gefolgt von einer einstündigen Schließung, in der das Bad desinfiziert werden kann, angedacht. Insgesamt wären so drei Schwimm-Schichten pro Tag für jeweils 200 Besucher*innen möglich.