Ehrenamtliche Helfer gesucht

Atempause Riedstadt und Johanniter-Tagespflege Leuchtturm Griesheim suchen Verstärkung

Ehrenamt macht Freude und tut Gutes! Nicht ohne Grund engagieren sich in Deutschland etwa 14 Millionen Menschen ehrenamtlich. Initiativen wie die Atempause Riedstadt und der Griesheimer Leuchtturm leben stark von und durch das Engagement einzelner Freiwilliger. Und diesen ist stets eines gemeinsam: sie haben Freude am Umgang mit Älteren, keine Berührungsängste gegenüber Demenz und sie haben Zeit, die sie in etwas Sinnvolles investieren möchten. Manch einer hat auch schon die leidvolle Erfahrung gemacht, wie sehr die Begleitung eines dementen, pflegebedürftigen Menschen einen an den Rand der eigenen Kräfte bringt.  

Daher suchen die beiden Initiativen auch fortlaufend Unterstützung und selbst mit wenig Zeit kann man hier sehr direkt unterstützen. Daher werden mit einer neuen Schulung im September und Oktober 2019 wieder Ehrenamtliche gesucht, die ihre Zeit „spenden“ wollen.  

Diese wertvolle Aufgabe muss natürlich vorbereitet sein. Daher bietet die Beratungsstelle für ältere Menschen gemeinsam mit dem Leuchtturm Griesheim eine kostenlose Schulung mit 40 Unterrichtsstunden an. Beginn der Reihe ist am Freitag, dem 13. September, weitere Termine: Samstag, 14. September, Dienstag, 17. September, Freitag, 20. September, Samstag, 21. September sowie am Samstag, 5. Oktober 2019.  

Themen sind unter anderem die verschiedenen Formen der Demenz, Umgang mit Menschen mit Demenz, Aktivierung, Beschäftigung und Betreuung, Kommunikation, Situation und Belastungen pflegender Angehöriger, die Aufgabe und Rolle einer ehrenamtlichen Betreuungsperson sowie rechtliche Aspekte und Leistungen der Pflegeversicherung. Die Schulung findet statt in den Räumen der Stiftung Soziale Gemeinschaft Riedstadt / Beratungsstelle für ältere Menschen, Wilhelm-Leuschner-Straße 21 in Riedstadt-Erfelden.  

Nach dieser Schulung zu den Fragen rund um das Alter arbeiten die Ehrenamtlichen unter Anleitung einer Fachkraft im Team mit, beispielsweise in einer der vier Betreuungsgruppen im Haus, dem dazugehörigen Fahrdienst oder dem häuslichen Besuchsdienst, hier beispielsweise beim Spazierengehen, Unterhalten und gemeinsamen Erinnern.    

Seit 15 Jahren besteht bereits das Angebot „Atempause“ der Beratungsstelle für ältere Menschen und hat bereits viele Familien und alleinstehende Menschen begleitet, damit der Alltag neben Krankheit und Pflege auch Zeiten der Entlastung, des Durchatmens und der Ablenkung enthält.  

Die Johanniter Tagespflege Leuchtturm mit gerontopsychiatrischem Schwerpunkt bietet ihren Gästen Aktivierung und Betreuung - für jeden Gast im Rahmen seiner Möglichkeiten. Ehrenamtliche Mitarbeiter stützen auch hier die fachliche Arbeit mit ihrer Zuwendung und Zeit.  

Weitere Informationen und Anmeldungen erfolgen über die Beratungsstelle für ältere Menschen Riedstadt, Nicole Novak, Telefon: 06158  2579 oder per E-Mail: info(at)beratungsstelle-riedstadt.de.