Durchblick im Behördendschungel

Infoabend für Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten

Auf eine Infoveranstaltung für Engagierte in der Arbeit für und mit Geflüchtete(n) macht der Fachdienst Kultur, Sport und Ehrenamt aufmerksam. Vortrag und Austausch sind für Dienstag, 28. November 2017, von 18.30 bis 20.30 Uhr geplant. Veranstaltungsort ist das Rüsselsheimer Rathaus, Rotunde (Eingang Faulbruchstraße).  

An dem Abend soll für Durchblick im Behördendschungel gesorgt werden: Welches Amt ist wofür zuständig? Welche Rechte und Pflichten haben Geflüchtete? Wo finde ich kompetente Ansprechpartner/innen? Nach einer kurzen Einleitung der Referenten und Referentinnen zu ihren Aufgaben und nach ein paar grundlegenden Informationen haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, all ihre Fragen an die Fachleute zu stellen. Als Referent/innen erwartet werden Nadine Olszak von der Ausländerbehörde Rüsselsheim, Christel Bock vom Sozialamt Groß-Gerau und ein Vertreter/eine Vertreterin der Fachstelle Geflüchtete und Arbeit des Kommunalen Jobcenters.  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen nimmt der Fachdienst Kultur, Sport und Ehrenamt des Kreises Groß-Gerau unter Telefon 06152 989-794 /-858 oder per Mail an ehrenamt(at)kreisgg.de entgegen. Informationen zu weiteren Veranstaltungen für Engagierte in der Arbeit für und mit Geflüchteten sind hier zu finden: www.kreisgg.de/fluechtlinge/fortbildung.   

ViSdP:
Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
- Öffentlichkeitsarbeit -
Wilhelm-Seipp-Str. 4
D-64521 Groß-Gerau
Tel. 06152 989-333 oder -275
Fax 06152 989-339
E-Mail: pressestelle(at)kreisgg.de