„Dinner for One - uff rhoihessisch“

Genießerfahrt nach Oppenheim mit Weihnachtsmarkt, Untergrund-Führung, Drei-Gänge-Menü und Theaterspiel

Dinner for one - uff rhoihessisch
Dinner for one - uff rhoihessisch

Das Kulturbüro der Stadt Riedstadt lädt am Samstag, dem 15. Dezember 2018 wieder zu der beliebten Fahrt zu „Dinner for One“ nach Oppenheim ein. Karten für die Veranstaltung sind ab sofort am Empfang des Riedstädter Rathauses erhältlich  

Zur Einstimmung haben die Teilnehmer in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, etwa eine Stunde auf dem beliebten Oppenheimer Weihnachtsmarkt zu verbringen. Im Anschluss steht ein unterhaltsamer Ausflug ins Mittelalter auf dem Programm. Im Rahmen einer Führung geht es über alte Steintreppen - oder auch barrierefrei mit dem Fahrstuhl - hinab in den Oppenheimer Untergrund.  

Danach genießen die Besucher in „Völkers Theaterkeller“ eine ganz besondere Aufführung des Silvesterklassikers „Dinner for One - uff rhoihessisch“. Das Stück soll Appetit machen auf das folgende Drei-Gänge-Menü im angeschlossenen Restaurant. Genussvoll klingt der Abend aus, mit Speisen frisch zubereitet mit Zutaten der Saison und serviert mit launigen Kommentaren des Hausherrn.  

Mehr als 850 ausverkaufte Vorstellungen sprechen für den Erfolg dieses einzigartigen Theatererlebnisses. Das Kulturbüro hat ein unterhaltsames Paket geschnürt, das sich auch bestens als Geschenk eignet. Schon mehrfach im Kulturprogramm angeboten, waren die Karten immer schnell ausverkauft. Im Preis von 75 Euro sind die Kosten für Bustransfer, Untergrundführung, Theaterbesuch und Drei-Gänge-Menü enthalten.  

Die Tickets werden direkt am Empfang des Riedstädter Rathauses (Rathausplatz 1, Riedstadt-Goddelau) verkauft. Das Rathaus ist generell montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr, donnerstags zusätzlich von 14.00 – 18.00 Uhr, dienstags bereits ab 7:00 Uhr, geöffnet.  

Die Busfahrt startet am 15. Dezember um 15:00 Uhr in Crumstadt und um 15:10 Uhr in Goddelau. Die Rückreise nach Riedstadt ist für etwa 22:45 Uhr geplant. Für weitere Informationen steht das Riedstädter Kulturbüro unter Telefon 06158 9308-41/2 oder per E-Mail kultur(at)riedstadt.de gerne  zur Verfügung.  

Das Foto stammt von Peter Pulkowski.

Das Angebot ist mittlerweile ausgebucht!