Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen.

Die „Kreiselmeise“ ist wieder da

Bachstelze dreht wieder ihre Runden

Bereits im vierten Jahr fährt die Bachstelze als Kreiselstar auf Autos mit.
Bereits im vierten Jahr fährt die Bachstelze als Kreiselstar auf Autos mit.

Die Freude ist groß: die „Kreiselmeise“ dreht wieder ihre Runden auf Außenspiegeln oder Motorhauben im Kreisel bei Wolfskehlen – weswegen die Auto-Karussell fahrende Bachstelze auch gerne liebevoll „Wolfskehlchen“ genannt wird.  

Erstmals fuhr die Bachstelze im Frühjahr 2018 auf Autos mit und avancierte schnell zum Medienstar. Auch in den folgenden Jahren begann sie zuverlässig immer gegen Mitte März mit ihren Rundtouren. In diesem Jahr dann das große Bangen: Weit und breit war kein Bachstelzen-Männchen in Sicht, das bei seinen Rundfahrten vermeintliche Nebenbuhler im Außenspiegel oder auf spiegelnden Motorhauben vertreiben will.  

Umso größer war dann die Erleichterung, als der Kreiselstar am 21. April erstmals wieder an seinem Stammplatz gesichtet wurde. Ornithologen vermuten, dass der Vogel aufgrund der kühlen Witterung in diesem Jahr etwas später dran war als gewöhnlich. Besonders zu Beginn der Brutzeit versuchen Bachstelzen-Männchen, Artgenossen aus ihrem Revier zu vertreiben – das Wolfskehlchen surft dafür sogar auf Autos mit.