„Die Goller Mitmachküche“

Neues Angebot der Atempause: Gemeinsam schmeckt`s besser!

Die Atempause der Beratungsstelle für ältere Menschen in Riedstadt stellt ihr neues Angebot, die „Goller Mitmachküche“ vor. Die neue Atempause-Gruppe startet am Dienstag, 20. November von 11:00 bis 14:00 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Goddelau (Starkenburger Straße 34, Goddelau) und wird wöchentlich stattfinden. Ein Fahrdienst wird angeboten.  

Die Mitmachküche will Menschen erreichen, die aufgrund einer körperlichen oder beginnenden demenziellen Erkrankung Zuhause leben und gern in Kontakt mit anderen Menschen kommen. Wenn die Kräfte nachlassen, werden auch Dinge des Alltags immer beschwerlicher. Einkaufen, Kochen, Spülen - für viele eine Aufgabe, die Mühe macht und für die manchmal die Kraft fehlt. Kochen für sich allein? - ein Aufwand, den sich manche ersparen. Dies hören die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für ältere Menschen in Riedstadt häufiger.  

Mahlzeiten können natürlich gebracht werden, aber selbst gekocht - am besten in Gemeinschaft - schmeckt´ s doch am besten. Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle werden dabei drauf achten, was in den Kochtopf kommt. Das Gemüse oder Obst kommt vom nahegelegenen Bauern im Ort. Genauso wichtig ist es aber auch, Wissen zu vermitteln, z.B. zur Frage, welche Ernährung bei Arthrose empfehlenswert ist. Durch die Übernahme kleinerer Aufgaben im Rahmen der Speisezubereitung soll Freude an der gemeinschaftlichen Tätigkeit und dem Gelingen der Speisen vermittelt werden. Dies kommt auch dem persönlichen Wohlergehen zugute.  

Für die Gestaltung der Gruppen ist es den Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle sehr wichtig, die Gäste vorher in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen, um die Gruppen möglichst nah an den jeweiligen Bedürfnissen und Fähigkeiten auszurichten. Daher ist eine Anmeldung vorher unbedingt erforderlich. Ein unverbindlicher Probe- Tag ist anschließend selbstverständlich möglich.  

Weitere Informationen gibt es bei Nicole Novak oder Stefanie Drozdzynski von der Beratungsstelle für ältere Menschen unter dem Dach der Stiftung Soziale Gemeinschaft Riedstadt unter der Rufnummer 06158  2579 oder per E- Mail (info(at)beratungsstelle-riedstadt.de).