Brennholzvergabe durch den Förster

Fachgruppe Umwelt weist auf Voraussetzungen für „Brennholzselbstwerber“ hin

Holzstapel (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)
Holzstapel (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)

Das Heizen mit Holz ist nach wie vor sehr gefragt. Rechtzeitig vor der beginnenden Saison möchte die Stadt Riedstadt über wichtige Rahmenbedingungen für das Heizen mit Holz informieren.  

Wer selbst in den Wald gehen möchte, um Holz zu machen, sollte sich über einiges im Klaren sein: Es ist vor allem eine anstrengende und nicht ungefährliche Arbeit. Motorsäge und die vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung sind nicht ganz billig. Man braucht Platz, um das Holz zwei Jahre lang trocken zu lagern, bevor es verbrannt werden kann. Für die Verwendung von Holz als Brennstoff gibt es gesetzliche Vorschriften, die beachtet werden müssen.  

Ökologisch sinnvoll ist das Heizen mit Holz nur, wenn die benutzte Feuerstätte optimale Verbrennung ermöglicht und nur wenige Schadstoffe entstehen.  

Grundsätzlich wird der Holzverkauf über den zuständigen Revierförster geregelt. Die so genannten „Brennholzselbstwerber“ müssen sich mit Unterschrift verpflichten, die notwendigen Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Der aktuelle Preis liegt je nach Qualität zwischen 30 und 25 Euro pro Raummeter.  

Eine weitere Voraussetzung ist der Nachweis über den Besuch eines Motorsägenkurses. Ein Anspruch auf Zuteilung besteht jedoch nicht, vorrangig ist die nachhaltige Bewirtschaftung der Waldflächen.  

Die Vergabe von Brennholz für die Selbstwerbung erfolgt nur in telefonischen Sprechstunden. Der für Riedstadt zuständige Revierförster Wolfgang Müller ist dazu ab dem 05. Oktober jeden Donnerstag (Werktag) zwischen 16:00 und 18:00 Uhr unter der Rufnummer 06258  2214 erreichbar. Er vereinbart dann mit den Interessenten Termine direkt im Wald.  

Zu diesem Termin ist ein ausgefüllter Vertrag (doppelt) und die Bescheinigung über den Motorsägenlehrgang mitzubringen, auch die Bezahlung ist bereits erforderlich.    

Informationsmaterial und Vertrag liegen zu den Öffnungszeiten der Verwaltung im Rathaus Goddelau aus (Zentrale). Im Internet kann es unter www.riedstadt.de herunter geladen werden (Herunterladbare Dateien: Brennholz machen - Vertrag; Brennholz machen 2017/18 - so geht´s; Mit Holz richtig heizen).

Bei Fragen steht die städtische Umweltberaterin Barbara Stowasser unter Telefon 06158 181-321 gerne zur Verfügung.

Das Foto stammt von Dieter Schütz / pixelio.de