Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Bizarre Feier der eigenen Legende

BüchnerBühne: Premiere von Shakespeares „Richard III.“ im Landratsamt Groß-Gerau

Oliver Kai Müller als Richard III. bei der öffentlichen Probe.
Oliver Kai Müller als Richard III. bei der öffentlichen Probe.

 Ein offen niederträchtiger Politikdarsteller zwischen Sein und Schein, ein Wortverdreher par excellence, der beweist, wie wenig Worte wert sein und dennoch töten können – das ist Richard III. in der Inszenierung der BüchnerBühne Riedstadt. Am Freitag, 16. Oktober, um 19:30 Uhr feiert die Tragödie Premiere im Georg-Büchner-Saal des Landratsamtes Groß-Gerau. Weitere Aufführungen sind am 17., 30. und 31. Oktober sowie am 27. und 28. November.  Zu beachten sind die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln, ein Mund-Nasen-Schutz ist in allen Bereichen bis auf den eigenen Sitzplatz zu tragen.

Nach dem „Sommernachtstraum“, „Hamlet“ und „Viel Lärm um nichts“ ist es bereits die vierte Shakespeare-Produktion des Profitheaters aus Riedstadt-Leeheim. Denn Shakespeare ist zeitlos aktuell, erklärt Regisseur und Theaterleiter Christian Suhr: „Alle Probleme, die Shakespeare auf die Bühne bringt, alle Fragen, die er stellt, sind an uns gerichtet – heute. Hamlet, Lear, Richard III. gehören nicht nur der Vergangenheit an. Ihre Handlungen beleuchten unser Schicksal und unsere Handlungen, ihr Schicksal betrifft uns direkt, ihre Gewalt gehört zu uns, der Gewalt unserer Zeit.“   Da ist nun also Richard, Prototyp aller egomanischen Politdarsteller auch unserer Zeit. Als Frühgeburt aus dem Mutterleib verstoßen, hinkt Richard hasserfüllt durch die Welt und will eine Krone als Entschädigung für alle Kränkungen. Zwar steht ihm die Erbfolge im Weg. Doch mit List, Energie und dem kalten Lächeln des Siegers verfolgt er seine Pläne virtuos. Wer ihm zuhört, schwankt zwischen Bewunderung und Abscheu, denn Richards Lust ist eine bizarre Feier der eigenen Legende. Abgrundtief grausam und zynisch bahnt er sich seinen Weg zur Macht, zum Tyrannen Richard III.  

Mit Valerie Bolzano, Bastian Hahn, Leonard Schärf, Melanie Linzer, Ursula Stampfli, Oliver Kai Müller. Theaterkarten für 18 Euro  sind über den Ticketshop unter www.buechnerbuehne.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen über Reservix zu bekommen. Die Buchhandlungen Bornhofen in Gernsheim und Faktotum in Wolfskehlen, die Infothek des Landratsamtes in Groß-Gerau sowie „Florales & Handgemachtes“ in Goddelau, Weidstraße 5 F, sind weiterhin örtliche Vorverkaufsstellen des Veranstalters. Direkt im Theater können Karten dienstags und freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr und donnerstags von 15:00 bis 18:00 Uhr erworben werden. Generell sind auch Geschenkgutscheine für Vorstellungstermine erhältlich.

Das Foto wurde freundlicherweise von haza-foto.com zur Verfügung gestellt.